Folgen des Klimawandels

Guatemala: Vom Triumph zum Albtraum

Voll Hoffnung waren die geflüchteten Maya nach 30 Jahren Bürgerkrieg aus Mexiko nach Guatemala zurückgekehrt. Doch in der Heimat wartete ein neuer Feind: der Klimawandel. Dürre, Wirbelstürme und Überschwemmungen bedrohen die Existenz der Kleinbauern. Angepasste Anbaumethoden und Katastrophenvorsorge sollen den Nachfahren der Maya helfen, ihre Lebensgrundlagen zu sichern.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden