Dossier

COP 24 in Polen - Weltklimakonferenz

Vom 2. bis 14. Dezember 2018 tagt im polnischen Katowice die 24. Weltklimagipfe. Auch in diesem Jahr wird Brot für die Welt mit zahlreichen Partnerorganisationen aus dem Globalen Süden vertreten sein. Mit im Gepäck - unsere Forderungen an die Bundesregierung! ...mehr

Kinderrechte

November 07, 2018 - Berlin, Germany: Brot für die Welt und die GEW  unterstützten die globale Kampagne  des Friedensnobelpreisträgers Kailash Satyarthi„100 Million“  durch ein Treffen von Bundestagsabgeordneten und Jugendlichen. Dies ist die erste  Veranstaltung der Aktionswoche vom  12.-18.11.2018, in der Jugendgruppen und Schulklassen Veranstaltungen mit ihren Abgeordneten organisieren.Teilnehmende Bundestagsabgeordnete:Bundesminister Dr. Gerd Müller (CSU)Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Bärbel Kofler (SPD)Die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses, MdB  Gyde Jensen (FDP)MdB Stefan Liebich, außenpolitischer Sprecher der Fraktion (Die Linke)Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen)Teilnehmende Jugendliche:Vera Arndt (Brot für die Welt Jugend)Dorina Diesing (Brot für die Welt Jugend)Lena Rohde (Brot für die Welt Jugend)Benjamin Dörfel (Brot für die Welt Jugend)Laurenz Terl (Bundesschülerkonferenz)Kevin Kunze (Freier Zusammenschluss von StudentInnenschaften)

Globale Aktionswoche „100 Millionen“

Ab dem 14. November nehmen Millionen junger Menschen an globalen Aktionswochen teil. Gemeinsam werden sie tausende Abgeordnete auffordern, die extreme Vernachlässigung von weltweit 100 Millionen Kindern zu beenden. Die Politik muss dafür sorgen, dass jedes Kind an jedem Ort der Welt frei, sicher und mit Zugang zu Bildung aufwächst.
 ...mehr

Brot für die Welt entdecken

Wir befähigen Menschen in mehr als 90 Ländern weltweit,
ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern.

Monalisa Mudanyu (14) vor der Hütte, in der sie wohnt.Monalisa Mudanyu ist taubstumm und geht erst seit einem Jahr zur Schule. Alle Schulen in der Umgebung lehnten es nämlich über Jahre hinweg ab, sie aufzunehmen. In der Schule von Jairos Jiri lernt sie nun die Gebärdensprache - und natürlich auch alle anderen Fächer.Im Osten Simbabwes (Provinz Mashonaland East, Distrikt Mutoko) liegt die Mukombwe Primary School. Hier lernen behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam.Die Nichtregierungsorganisation "Jairos Jiri Association" engagiert sich in Simbabwe für Menschen mit Behinderungen. Sie betreibt diverse Schulen auf dem Land und in der Hauptstadt Harare, um Kindern und Jugendlichen mit Behinderung Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Projektpartner JJA - Jairos Jiri Association

Blog-Beitrag

Digitalisierung fair gestalten!

Die Digitalisierung birgt die Gefahr die Ungleichheit zwischen Nord und Süd zu vergrößern. Die Entwicklungspolitik ist herausgefordert, Rahmenbedingungen zugunsten benachteiligter Menschen zu schaffen. Andernfalls wird die Kluft zwischen Arm und Reich zunehmen. Erste Ideen gibt es bereits.

... mehr

Aktion

Weihnachten weltweit

"Weihnachten weltweit" ist eine Mitmachaktion für Kinder. Dabei dreht sich alles um fair gehandelten Weihnachtsschmuck. Brot für die Welt bietet für Kinder im Vor- und Grundschulalter qualitativ hochwertiges Material an – sowohl für den Unterricht als auch für die außerschulische Arbeit.

... mehr

Blog-Beitrag

Eine Region auf der Flucht

Tausende Migrantinnen und Migranten aus Mittelamerika ziehen in Karawanen in Richtung USA. Während US-Präsident Trump mit Militäreinsätzen droht, engagieren sich Partner von Brot für die Welt dafür, dass Menschenrechte gewahrt bleiben und leisten humanitäre Hilfe.

... mehr

Spendenaktion

Aktion gegen Hunger und Armut

Seit 60 Jahren wird an Weihnachten für Brot für die Welt gesammelt. In diesem Jahr läuft die 60. Aktion von Brot für die Welt unter dem Thema "Hunger nach Gerechtigkeit". Denn auch nach 60 Jahren ist der Hunger in einigen Ländern des Globalen Südens nicht gestillt. Anregungen, wie Sie ein Projekt von Brot für die Welt aufgreifen oder Ihre Gemeindearbeit gestalten können, finden Sie hier.
 ...mehr

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden