Themenseite

Zivilgesellschaft unter Druck

Der Raum für zivilgesellschaftliches Engagement wird kleiner, sogar in Deutschland. Das spüren vor allem Flüchtlingshelfer, die im Zuge des aufkeimenden Nationalismus angefeindet werden. Doch in anderen Ländern begeben sich engagierte Menschen in Lebensgefahr.
 ...mehr

Mosambik

Verwüstung nach Wirbelsturm

Ganze Dörfer liegen in Trümmern, Tropensturm Idai hat in Mosambik Zerstörung hinterlassen. Auch Projekte von Brot für die Welt sind betroffen.  ...mehr

Brot für die Welt entdecken

Wir befähigen Menschen in mehr als 90 Ländern weltweit,
ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern.

Blog-Beitrag

Was bei der EU-Wahl auf dem Spiel steht

Ende Mai wird ein neues EU-Parlament gewählt. Die Befürchtungen sind groß, dass populistische Parteien – vor allem aus dem rechten Spektrum mehr Mandate bekommen und das europäische Projekt schwächen. Doch ausgemacht ist das noch nicht.

... mehr

Blog-Beitrag

Für ein solidarisches und weltoffenes Europa

Brot für die Welt und Misereor haben gemeinsam Perspektiven für die Weiterentwicklung des europäischen Friedensprojektes formuliert. Was wir von dem neuen Europäischen Parlament aus entwicklungspolitischer Sicht erwarten, können Sie hier nachlesen.

... mehr

Blog-Beitrag

Sechs Jahre nach Rana Plaza

Vor sechs Jahren stürzte in Bangladesch die Textilfabrik Rana Plaza ein. Mehr als 1.100 Menschen kamen bei dem Einsturz ums Leben. Seitdem ist ein bisschen was passiert, die Bedingungen in der globalen Textilproduktion haben sich aber nicht grundlegend verbessert.

... mehr

Spendenaktion

Aktion gegen Hunger und Armut

Seit 60 Jahren wird an Weihnachten für Brot für die Welt gesammelt. In diesem Jahr läuft die 60. Aktion von Brot für die Welt unter dem Thema "Hunger nach Gerechtigkeit". Denn auch nach 60 Jahren ist der Hunger in einigen Ländern des Globalen Südens nicht gestillt. Anregungen, wie Sie ein Projekt von Brot für die Welt aufgreifen oder Ihre Gemeindearbeit gestalten können, finden Sie hier.
 ...mehr

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden