Themenseite

Agrarpolitik darf niemandem schaden

Die Agrarpolitik der EU kostet den Steuerzahler viel Geld und schadet Kleinbauern in Afrika. Doch bereits kleine Korrekturen können arme Länder wirtschaftlich stärken und die Umwelt schützen. ...mehr

Verschiedene Samen, Körner und Bohnen. Namen bezogen auf Bild Peru167 von links nach rechts und von oben nach unten: Weizen (Triticum L.), Haba (Vicia faba), Chocho (Lupinus mutabilis), Leinsamen (Linum usitatissimum), Gerste (Hordeum vulgare), Gelber Mais (Zea mays), Linsen (Lens), Quinoa (Chenopodium quinoa), Mais (Zea mays), Numia, schwarzer Mais (Zea mays), geschälter Weizen. Produktvielfalt aus der andinen Landwirtschaft von Edelina und Jacinto Justo, Chuquis, Provinz Huanuco, Peru; Foto: Florian KoppProject:DIACONIA

Transparenz

Ihre Spende kommt an

Bevor Sie spenden, möchten Sie zu Recht wissen, was mit Ihren Spendengeldern passiert. Überzeugen Sie sich in unserem Finanzen- und Transparenz-Dossier, dass Brot für die Welt mit Ihrer Spende sicher und sparsam umgeht ...mehr

Brot für die Welt entdecken

Wir befähigen Menschen in mehr als 90 Ländern weltweit,
ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern.

(Berlin) 09.11.16; Bergfest des Berliner Entwicklungspolitischen Bildungsprogramms (benbi) im FEZ Berlin. Workshops, Plenum, Kinosaal.

Bildung

Brot für die Welt in die Schule

Helfen Sie uns, Brot für die Welt in die Schule zu bringen. Zeigen Sie Ihren Schülern und Schülerinnen, was wir gegen Ungerechtigkeit und Armut tun. Machen Sie Mut für eigenes Engagement!

... mehr

Material für Gemeinden

Satt ist nicht genug!

Eine Milliarde Menschen werden zwar irgendwie satt, sind aber trotzdem mangelernährt, weil sie mit ihrem Essen zu wenig Nährstoffe zu sich nehmen. Hier finden Sie Materialien für Ihre Gemeindearbeit rund um das Thema Ernährung

... mehr

Blog-Beitrag

Lieferkettengesetz hilft auch in Serbien

Brot für die Welt ist Teil der Initiative Lieferkettengesetz und setzt sich für rechtlich verankerte Sorgfaltspflichten ein. Bojana Tamindžija und Stefan Aleksić, Mitarbeitende unserer Partneroganisation CPE in Serbien, berichten über ihren Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie.

... mehr

Spendenaktion

Aktion gegen Hunger und Armut

Seit sechs Jahrzehnten wird an Weihnachten für Brot für die Welt gesammelt, in diesem Jahr zum Thema „Hunger nach Gerechtigkeit“. Jeder neunte Mensch hungert, Millionen leben in Armut, zahllose Menschen werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Hier finden Sie Anregeungen, wie Sie ein Projekt von Brot für die Welt aufgreifen oder Ihre Gemeindearbeit gestalten können. ...mehr

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden