Dossier

Corona bedroht Entwicklungsländer

Das Coronavirus ist eine akute Bedrohung für die Welt. Auch in vielen unserer Projektländer breitet sich das Virus rasant aus: Mit dramatischen Folgen, denn Covid-19 ist für Menschen in armen Länder besonders gefährlich. ...mehr

Zeitstrahl

Die Stationen zum Lieferkettengesetz

Seit September 2019 setzt sich ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen für ein deutsches Lieferkettengesetz ein. Wir haben die wichtigsten Stationen der Debatte zusammengefasst.
 ...mehr

Brot für die Welt entdecken

Wir befähigen Menschen in mehr als 90 Ländern weltweit,
ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern.

Samar, Dorf San Antonio, Ronolfo P. Robin (45) und seine Frau Shara Jean B. Pedano (30), verloren ihre drei Kinder Frenzy Jean P. Robin (6), Fritzy Jane P. Robin (3) und Fritz Joseph P. Robin (1), das zerstörte Haus der Familie

Ananlyse

Klimawandel, COVID-19 und Entschuldung

Eine neue Studie zeigt den teuflischer Kreislauf: Klimawandel und Covid-19 verursachen massive Kosten und verschärfen so die Verschuldung in den ärmsten Ländern weiter. Weil jetzt das Geld fehlt, um in verbesserte Resilienz zu investieren, werden künftige Krisen noch katastrophaler verlaufen. Brot für die Welt erlassjahr.de zeigen die Zusammenhänge

... mehr
Peru, CEDEPAS NORTE, Region Piura, Dorf La Huaca. Francisco Imán Vílchez (Asociación Valle del Chira) und seine Frau Elizabeth Mendoza Fernández arbeiten  auf der Bananenplantage. Bevor Francisco und seine Frau Bananenbauern wurden, bauten sie schnell wachsende Kulturen wie Mais, Maniok und Süßkartoffeln an. Knapp 1 Hektar Land hatte die Familie dafür zur Verfügung. Auch Franciscos drei erwachsene Töchter mussten mit helfen. Trotz des großen Aufwands den die ganze Familie damals betrieb, lebten Francisco und die anderen immer am Rande der Armut. Dank Fair Trade hat die Familie jetzt ein gutes und sicheres Einkommen. Umgerechnet 450 Euro verdienen sie pro Monat mit den Bananen. Hier: Protektoren aus Zeitzungspapier und Plastikfolie schützen die einzelnen Früchte.

Interview

Bald Verbot unfairer Handelspraktiken?

Aktuell wird ein Gesetz zum Verbot unfairer Handelspraktiken in Lebensmittellieferketten im Bundestag diskutiert. Die Umsetzung der EU-Richtlinie ist eine Chance, bessere Löhne und Einkommen für Kleinbauernfamilien zu erzielen – wenn sie ambitioniert umgesetzt wird.

... mehr
Mitarbeiter von Brot fuer die Welt nehmen am an einer Demonstration im Rahmen der Klimakonferenz teil, aufgenommen am 04.11.2017 in Bonn

Interview

Eine zentrale Gerechtigkeitsfrage

Die Erderwärmung zu bremsen, ist die größte Herausforderung dieses Jahrhunderts. Renate Vacker hat mit Dagmar Pruin, Präsidentin von Brot für die Welt über Bedeutung von Klimastreikes gesprochen.

... mehr

Gemeindearbeit

Spendenaktion

Seit mehr als sechs Jahrzehnten wird an Weihnachten für Brot für die Welt gesammelt, in diesem Jahr zum Thema „Kindern Zukunft schenken“. Weltweit müssen 152 Millionen Mädchen und Jungen arbeiten ‒ fast jedes zehnte Kind im Alter zwischen fünf und 17 Jahren. Wir setzen und gemeinsam mit unseren Partnern weltweit gegen ausbeuterische Kinderarbeit ein. Hier finden Sie Material für die Gemeindearbeit. ...mehr