Dossier

Wir haben es satt!

Da Agrarkonzerne und die Politker in Berlin und Brüssel die Industrialisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft immer mehr vorantreiben, sind die regionale Lebensmittelherstellung und die bäuerliche Landwirtschaft in Gefahr.


DEU, Deutschland, Berlin, 21.01.2017:  Marilene Alves de Souza, Centro de Agricultura Alternativa do Norte de Minas Gerais, Brasilien (CAA) und Mariam Mayet vom African Center for Biodiversity, Südafrika und Brot für die Welt nehmen teil an der Demonstration unter dem Motto: „Wir haben es satt“ Die Demonstranten fordern: Stoppt Tierfabriken, Gentechnik! Für die Agrarwende!

Demo

Wir haben es satt!

Etwa 18.000 Menschen haben in Berlin für eine Wende in der Agrar- und Ernährungspolitik demonstriert. Unter dem Motto "Wir haben es satt!" forderten wir gemeinsam gesundes Essen, eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft und fairen Handel.... mehr


Material zum Mitnehmen: Ernährung

Stadt, Land, Essen - Wer ernährt in Zukunft die Städte?

Dafür dass Menschen sich auch in der Stadt ausreichend, gesund und vielfältig ernähren können, setzt sich Brot für die Welt gemeinsam mit seinen Partnerorganisationen auf der ganzen Welt ein. Der dauerhafte Zugang zu einem vielfältigen Angebot an gesunden Nahrungsmitteln ist Voraussetzung dafür.

Download (PDF) Bestellen im Shop

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden