2.3.2.3 Bewertung der Nachhaltigkeit der Produktionsstrukturen eines Landes (Minderung negativer umweltbezogener Auswirkungen seiner Wirtschaftsweise auf andere Länder)


Die Nachhaltigkeit der Produktionsstrukturen in einem Land wird über folgende Indikatoren gemessen: Die SO2-Emissionen (Schwefeldioxid), die mit der Produktion von Waren und Dienstleistungen in Verbindung stehen, die entweder exportiert oder im Inland konsumiert werden.

Die SO2-Emissionen, die in der Produktion von importierten Waren und Dienstleistungen im Herkunftsland entstanden sind.

Die Menge an reaktivem Stickstoff (Kunstdünger), der in der Produktion von Lebensmitteln in die Umwelt gelangt ist, die entweder im Land selber konsumiert oder exportiert werden.

Die Menge an reaktivem Stickstoff (Kunstdünger), der in der Produktion von importierten Rohstoffen/Lebensmitteln in den exportierenden Ländern in die Umwelt gelangt ist.

 

Es wird gemessen, wie stark Importe in das Land zur Übernutzung von Grundwasserreserven in den exportierenden Ländern beitragen.

SDG: 12


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden