2.1.3.5 Das Unternehmen berücksichtigt die besonderen Nachhaltigkeitsrisiken im Umgang mit Zulieferern aus Entwicklungs- und Schwellenländern.


Themen sind: Leitlinien zum fairen Umgang mit Zulieferern aus Entwicklungs- und Schwellenländern, Unterstützung in der Qualitätssicherung, spezielle Schulungen der Lieferanten zu Sozialstandards, Übernahme von Kosten für die Einhaltung von Öko- und Sozialstandards, Fairness bei der Bezahlung von Lieferanten, Vermeidung von unnötigem Zeitdruck und der Anteil fair gehandelter Produkte.

SDG: 8, 12, 15, 16


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden