Junge Freiwillige pflegen alte und einsame Menschen

In den abgelegenen Dörfern im Nordwesten der Republik Moldau leben viele ältere Menschen völlig isoliert von der Gesellschaft. Eine Partner-Organisation von Brot für die Welt organisiert Krankenschwestern für die Pflege, und junge Freiwillige vertreiben die Einsamkeit der alten Leute.

Armut macht das Leben der Alten beschwerlich

Mit ihren 87 Jahren fällt es Vera Gorcea von Tag zu Tag schwerer, die Stufen zu ihrem kleinen Bauernhäuschen hinaufzusteigen. Das Trinkwasser muss sie am Brunnen holen und in Eimern ins Haus tragen. Drinnen ist es kalt, die einzige Wärmequelle im Haus ist ein kleiner gemauerter Ofen, der mit Holz befeuert wird. Doch mit Feuerholz geht Vera Gorcea sparsam um: Sie muss mit einer monatlichen Rente von umgerechnet 55 Euro auskommen.

Pflege und Hilfe im Haushalt

In den abgelegenen Gemeinden im Nordwesten der Moldaus leben viele alte Menschen allein und isoliert. Mit Unterstützung von Brot für die Welt hat die Organisation Moldavian Christian Aid (MCA) daher ein Netzwerk aus Freiwilligen aufgebaut. In zehn Dörfern der Region Edinet helfen sie im Haushalt, jäten Unkraut im Garten, schöpfen Brunnenwasser oder heizen den Ofen ein. Manchmal unterhalten sie sich auch nur mit den alten Frauen und Männern. Auch eine ausgebildete Krankenschwester wird in jeder Gemeinde mit ins Boot geholt. Sie überwacht den Blutdruck, verabreicht Medikamente und holt ärztlichen Rat ein, wenn ernsthafte Erkrankungen vorliegen.

Die Freiwilligen vertreiben die Einsamkeit

„Ich freue mich sehr über die Besuche, die jungen Leute bringen Leben in mein Haus“, sagt Vera Gorcea. Die Jugendlichen wiederum sind stolz, wenn sie das Resultat ihrer Hilfe sehen. „Ich will nicht nur vor dem Computer sitzen“, sagt Catalina. „Stattdessen helfe ich lieber bedürftigen Menschen.“

Material zum Mitnehmen

Projektinformation Republik Moldau

Unterstützen Sie uns

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

Bitte eine gültige Eingabe machen

Als Fördermitglied spenden Sie regelmäßig (z.B monatlich)

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie dieses und andere Projekte in diesem Bereich.