Helen Mack

Für ihre Schwester und das Land

Am späten Abend des 11. September 1990 wurde die Anthropologin Myrna Mack auf offener Straße in Guatemala City ermordet. Der Mörder tötete sie mit mehreren Messerstichen. Myrna Mack hatte die Machenschaften der guatemaltekischen Regierung angeprangert, Tausende indigene Menschen zu vertreiben und zu töten.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden