Agnes Abuom

Moderatorin, Mahnerin, Visionärin

Agnes Abuom wuchs im Nordwesten Kenias mit vier Brüdern in einer religiösen Familie auf. Die Mutter war Protestantin, der Vater Katholik. Agnes besuchte die Missionsschule, ihre Mutter arbeitete in der Gemeindeentwicklung. Jahrzehnte später, im November 2013, wird Agnes Abuom einstimmig zur Vorsitzenden des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) gewählt – als erste Frau und erste Afrikanerin.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden