Termin

Präsenz-Seminar: Politisch aktiv sein und bleiben - Nachhaltigem Aktivismus auf der Spur

Datum: 
14.06.2024, 18:00 Uhr - 16.06.2024, 13:15 Uhr

Die Herausforderungen für engagierte Menschen steigen ständig. Um damit besser umgehen zu können, geht Nachhaltiger Aktivismus an die Wurzeln. Zum einen befasst er sich damit, wie wir uns individuell als engagierter Mensch sowie kollektiv als Gruppe, Organisation oder Bewegung stärken können; zum anderen fragt er nach den Rezepten erfolgreicher sozialer Bewegungen und ihren Strategien. So bietet Nachhaltiger Aktivismus ein Methodenset für langfristige politische Befreiungsprozesse.

In diesem Seminar werden wir durch verschiedene Übungen die Konzepte des Nachhaltigen Aktivismus erlebbar machen. Praktisch und gemeinsam wollen wir uns der Frage widmen, wie wir politisches Engagement entwickeln können, ohne auszubrennen. Wir werden uns unter anderem mit individuellen und kollektiven Resilienzstrategien beschäftigen, wobei der Schwerpunkt auf der persönlichen Dimension liegen wird, ohne den größeren politischen Kontext aus dem Blick zu verlieren.

Mit einem frischen Blick nehmen wir neue Perspektiven ein und bekommen so Impulse für unsere politische Arbeit in unterschiedlichen Bereichen. Gemeinsam wollen wir uns gegenseitig inspirieren und so Kraft tanken für den langen politischen Atem.

Referent*in: Timo Luthmann

 

Teilnahmebeitrag
inklusive Unterkunft und Verpflegung im Tagungshaus:

120,- € für Vollverdienende,
  60,- € für Studierende, Auszubildene, Geringverdienende, Arbeitslose,
  30,- € für Bezieher*innen von Bürgergeld bzw. Sozialhilfe.

Rückkehrer*innen von DÜ / Brot für die Welt können pro Kalenderjahr an einem Seminar der Bildungsstelle Nord kostenlos teilnehmen.

 

Anmeldung

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie an dem gesamten (!) Seminar teilnehmen können. Das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link (falls Sie den Link nicht direkt anklicken können, kopieren Sie ihn bitte in Ihren Browser):

https://ewde.guestoo.de/sl/nachhaltigeraktivismus24

 

Veranstaltungsort: Missionsakademie Hamburg

 

Veranstalter

Dieses Seminar wird veranstaltet von der Bildungsstelle Nord von Brot für die Welt (bildungsstelle-nord@brot-fuer-die-welt.de).

 

Nähere Informationen zum Seminar finden Sie im unten angehängten PDF Ausschreibung Seminar_Nachhaltiger Aktivismus_24f

 

« zurück zur Übersicht

Jetzt spenden Unterstützen Sie uns

Lachender Junge

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Bitte eine gültige Eingabe machen

Als Fördermitglied spenden Sie regelmäßig (z.B monatlich)