Förderlinien

Projektstellen

Wir fördern die Einrichtung von Stellen bei kirchlichen Verbänden und Bildungseinrichtungen. Ziel ist die institutionelle Verankerung entwicklungspolitischen Lernens in verschiedenen Bereichen, in denen die Kirche tätig ist (schulbezogene Bildungsarbeit, theologische Ausbildung etc.). Die Projektstellen dienen uns auch dazu, in Kirche und Gesellschaft hineinzuwirken und gleichzeitig Impulse für die eigene Arbeit zu bekommen.

Im Dialog mit den Mitgliedskirchen des EWDE sowie Expertinnen und Experten für entwicklungspolitische Bildung und Globales Lernen identifizieren wir Themenbereiche, die dringend bearbeitet werden müssen, oder Zielgruppen, für die es besonderer Angebote bedarf.

Für die Einrichtung von Projektstellen gilt, dass das geplante Projekt in einem klar definierten Zeitraum durchführbar und abschließbar ist (drei bis fünf Jahre) oder dass der Träger der Projektstelle sie nach dem Auslaufen der Förderung aus eigenen Mitteln weiterfinanziert.



Abrechnung / Bericht

Die Abrechnung muss uns drei Monate nach dem Ende der bewilligten Laufzeit vorliegen. Welche Unterlagen wir brauchen, steht in Ihrem Bewilligungsschreiben, die nötigen Vordrucke finden Sie hier.

docx | Zwischenbericht | 43 KB

docx | Bericht Personalförderung | 48 KB


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden