Förderlinien

Beratungsstellen für fairen Handel

Die Beratung für fairen Handel dient dazu, Engagierte in ihrer Arbeit zu unterstützen, zu qualifizieren und zu stärken. Wir fördern Beratungsstellen für fairen Handel bei Trägern, die im fairen Handel aktiv sind, die eine hauptamtliche Struktur haben und den Beratenden ein funktionierendes Netzwerk bieten.

Dabei orientieren wir uns am „Rahmenkonzept der Fair-Handels-Beratung“. Pro Beratungsstelle können wir bis zu 18.000 Euro pro Jahr bewilligen, höchstens jedoch zwei Drittel der Personalkosten. Der Förderzeitraum für die Stellen beträgt jeweils ein Jahr vom 1. Juli bis zum 30. Juni. Die Anträge müssen bis zum 1. Februar vor dem Förderzeitraum bei uns eingehen.



Abrechnung / Bericht

Die Abrechnung muss uns drei Monate nach dem Ende der bewilligten Laufzeit vorliegen. Welche Unterlagen wir brauchen, steht in Ihrem Bewilligungsschreiben, die nötigen Vordrucke finden Sie hier.

docx | Bericht Beratung-fairer-Handel | 47 KB


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden