Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. → Mehr zum Datenschutz erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. → Mehr zum Datenschutz erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. → Mehr zum Datenschutz erfahren

Arbeitsbereiche der Organisation

Play4All möchte Kindern, denen es aufgrund der hohen Armut in Kamatipa, Kitwe nicht möglich ist, zur Schule zu gehen, einen sicheren Aufenthaltsort geben. Diese Kinder werden oft unbeaufsichtigt gelassen, während ihre Eltern arbeiten. Sie sollen sich bei Play4All weiterentwickeln und Selbstbewusstsein aufbauen können, auch ohne formalen Unterricht zu erhalten. Vor allem ältere Kinder, die den ganzen Tag ihre jüngeren Geschwister beaufsichtigen müssen, sollen einen Freiraum bekommen, an dem sie spielen, Kind sein und ihre hohe Verantwortung für einige Stunden ablegen können. Mangelernährte Kinder erhalten kostenfrei ein einfaches Frühstück. Alle unbeaufsichtigten Kinder sind willkommen, unabhängig davon, ob sie Verhaltensauffälligkeiten oder Handicaps aufweisen.

Aufgaben des*der Freiwilligen

Der*die Freiwillige wird sich - zusammen mit einheimischen Freiwilligen – hauptsächlich um die Kinder kümmern und mit ihnen spielen. Dabei wird er*sie von der Leiterin des Projektes eingewiesen und begleitet. Nachmittags unterstützt der*die Freiwillige die Vorgesetzte bei diversen Tätigkeiten, wie beispielsweise das Gelände und die Materialien aufzuräumen und zu reinigen, gegebenenfalls neues Spielzeug oder Materialien zu entwickeln oder die Arbeit zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Er*sie unterstützt ebenfalls gelegentlich stattfindende Sonderaktionen für die Kinder und nimmt an den Teambesprechungen teil. Gerne kann der*die Freiwillige auch eigene Ideen im spielerischen, kreativen oder sportlichen Bereich vorschlagen und nach Absprache umsetzen.

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden