Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. → Mehr zum Datenschutz erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. → Mehr zum Datenschutz erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. → Mehr zum Datenschutz erfahren

Arbeitsbereiche der Organisation

Seprojoven beschäftigt sich mit der Begleitung von persönlichen Entwicklungsprozessen von Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus werden Gruppen-Entwicklungsprozesse unterstützt und Gruppenleiter*innen ausgebildet. Gefördert werden dadurch vor allem Mädchen und junge Frauen aus marginalisierten Stadtvierteln Alajuelas sowie indigene junge Menschen aus verschiedenen Gemeinden. Die Organisation versucht, mit neuen pädagogischen Erkenntnissen und Strategien zum Beispiel durch Straßen-Fußballtrainings und Freizeit- sowie Kreativangeboten die Kompetenzentwicklung und die Selbstorganisationsfähigkeit von jungen Menschen einzeln und in Gruppenprozessen zu fördern. Die Umsetzung der Menschen-/Kinderrechte und das Bewusstsein für diese Rechte in der Bevölkerung bilden einen wichtigen Bestandteil der Arbeit von Seprojoven.

Aufgaben der*des Freiwilligen

Aufgaben der*des Freiwilligen sind die Unterstützung von Mädchen im Projekt "Liga FEM" und indigenen Jugendlichen im Projekt "Copa Indígena" durch logistische Unterstützung der Mitarbeitenden, z.B. durch die Assistenz bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen, dem Erheben von Daten der Zielgruppen, der Erstellung von Infomaterial, dem Aktualisieren der Homepage. Nach einer Einarbeitungszeit wird die aktive Mitarbeit bei Trainings und Workshops erwartet.

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden