Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:

Kampagnenmanager (w/m/d) in Sri Lanka

Die Vermittlung erfolgt im Rahmen des Programmes „Ziviler Friedensdienst“ (ZFD) auf Basis des Entwicklungshelfergesetzes.

Der Hintergrund/Die Partnerorganisation

Brot für die Welt baut das Programm Ziviler Friedensdienst (ZFD) zur Stärkung der Zivilgesellschaft und Friedenskonsolidierung in Sri Lanka auf. Dabei sollen die bestehende Spaltung und das Konkurrenzverhalten zwischen den ethnischen und religiösen Gemeinschaften in Sri Lanka nachhaltig geebnet werden. Bessere Kommunikationsmechanismen, die eine sachliche Analyse der aktuellen sozialen, wirtschaftlichen und politischen Situation zum inhaltlichen Gegenstand macht, würde Respekt für die Identitäten der jeweiligen anderen Gruppe stärken.
Die Partnerorganisation National Fisheries Solidarity Organization (NAFSO) setzt sich für die nachhaltige Sicherung der Rechte von benachteiligten Gruppen, besonders in traditionellen Fischereigemeinden ein. Diese gehören zu den besonders armen Bevölkerungsschichten Sri Lankas. Sie haben einen ungleichen Zugang zu Ressourcen woraus viele Konflikte entstehen. Um diesen Gruppen Gehör zu verschaffen, arbeitet NAFSO auf politischer Ebene mit den Instrumenten der Kampagnen und Lobbyarbeit.
NAFSO arbeitet eng mit Basisorganisationen und den aufgebauten Jugendgruppen in 15 Distrikten zusammen. Gemeinsam ist es durch intensive Lobbyarbeit gelungen, die Fischereiwirtschaft so zu beeinflussen, dass Aspekte internationaler Seerechtsübereinkommen bzw.  internationaler Arbeitskonventionen berücksichtigt werden. Die politische Diskussion und Kampagne zum Erhalt der Meeresressourcen und zur nachhaltigen Fischereiwirtschaft, die auch die Bedürfnisse von Kleinfischerfamilien berücksichtigt, sollen nun weiter vorangebracht werden.
Mit diesem Hintergrund strebt NAFSO an, dass Sie als engagierte Kampagnenmanagerin die Lobby & Advocacy Kampagne vor allem in den von jungen Menschen hauptsächlich genutzten sozialen Medien verbessern. Medienkampagnen sollen sich darauf konzentrieren, das politische, soziale und wirtschaftliche Verständnis von jungen Menschen und Frauen meinungsbildend zu stärken.

Dienstsitz ist Negombo, Sri Lanka.

Die Aufgaben

Sie bringen sich durch kreative Methoden und Instrumente in die Planung, Konzeption, Durchführung und anschließender Bewertung von nationalen Kampagnen ein und fördern die Zusammenarbeit und Koordination verschiedener Gruppen, durch:

  • Stärkung der Medienaktivitäten und der Zusammenarbeit mit bestehenden Medienplattformen unter Einbeziehung von Frauengruppen und besonders von Jugendlichen als Medienexperten
  • Sensibilisierungsmaßnahmen, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für ein differenziertes Verständnis über den Bürgerkrieg und den ethnischen und religiösen Differenzen
  • Durchführung von Austauschprogrammen zwischen Gemeindevertreterinnen der verschiedenen Ethnien und religiösen Gruppen
  • Verbesserung von Analyse- und Kommunikationsfähigkeiten der Kolleginnen, Frauengruppen und Jugendlichen
  • Unterstützung bei der Recherche und Definition von Inhalten und Zielen
  • Unterstützung bei Dokumentation und Publikation und der Sicherstellung der Wahrhaftigkeit publizierter Informationen, um Desinformation und der Verschärfung von Konflikten im Land zu vermeiden

Ihr Profil

  • Ein relevanter Hochschulabschluss (mind. Bachelor)
  • Fundierte Berufserfahrung in Social Media im Nonprofitbereich
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Freude an der Förderung junger Menschen im konfliktsensiblen Kontext
  • Offenheit und Flexibilität für ein dynamisches Umfeld
  • Interesse an gegenseitigem Lernen im interkulturellen Kontext
  • Motivation für die soziale Integration in die Kultur Sri Lankas und für Dienstreisen

Bitte beachten Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können.

Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Unser neues Job-Portal mit allen aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter
des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Jetzt bewerben

 

 

 

Jetzt spenden Unterstützen Sie uns

Lachender Junge

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Bitte eine gültige Eingabe machen

Als Fördermitglied spenden Sie regelmäßig (z.B monatlich)