Blog-Beitrag

Eine-Welt-Stadt Sao Paulo

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Das Weltsozialforum Migration tagte im Juli in Brasilien. Städtische Politik, Verwaltungsstrukturen und Bürgerangebote spielen eine Schlüsselrolle für gelingende Migration. Das thematische Weltsozialforum Migration wurde Mitte Juli in Sao Paulo ausgerichtet und stellte die positiven Ansätze der Metropole gegenüber Migrantinnen und Migranten in den Mittelpunkt. Über 3.600 Teilnehmende aus 57 Ländern und allen Kontinenten trafen sich an der Zumbi Universität um zu diskutieren und Netzwerke zu festigen.  Innovative Ideen, die den sozialen Zusammenhalt und städtischem Wohlstand fördern sollen, wurden ebenso vorgestellt wie kritische Praxiserfahrungen.  Zahlreiche Beiträge finden sich auf der Hompage des Forums unter www.fsmm2016.org (immer auf Portugisisch, häufig auf Spanisch und manchmal auf Englisch).

Dort findet sich auch die kritische Abschlusserklärung des Forums in den verschiedenen Sprachen.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden