Blog-Beitrag

COP22 - Erste Klimademo in Marokko

Am Sonntag fand im Rahmen der UN-Klimaverhandlungen COP22 die historisch erste Klimademo Marokkos statt. Unter interessierten und freundlichen Blicken der Einwohner zogen Mitglieder von Brot für die Welt und der ACT Alliance gemeinsam mit mehreren tausend Teilnehmern durch die Straßen Marrakeschs.

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Beteiligt waren sowohl internationale als auch viele nationale und regionale Nichtregierungsorganisationen, Umweltaktivisten, Gewerkschafter, Frauen- und indigene Gruppen sowie kirchliche Organisationen verschiedener Konfessionen. Gemeinsam forderten sie die internationalen Minister - die am folgenden Tag zur COP22 anreisten - dazu auf, mehr Maßnahmen zu ergreifen, um die Temperaturerhöhung weltweit langfristig auf unter 1,5° halten zu können ("1.5 to stay alive"). Auf Transparenten, T-Shirts und mit Sprechchören machten sie ihre Forderungen für ein Ende Fossiler Energien ("Keep it in the ground!"), eine stärkere Förderung und Nutzung Erneuerbarer Energien und für mehr Klimagerechtigkeit ("Climate Justice Now!") hörbar und sichtbar.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden