Blog-Beitrag

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers

Das Ökumenische Wassernetzwerk lädt die nächsten 7 Wochen dazu ein, sich zur Fastenzeit mit dem täglichen Wasser zu beschäftigen.

 

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Während das Wasser in der christlichen Tradition als Gabe Gottes spirituell große Bedeutung hat, ist dieses knappe Gut bedroht und Millionen von Menschen auf der Welt haben keinen Zugang dazu. Das Ökumenische Wassernetzwerk lädt die nächsten 7 Wochen dazu ein, sich zur Fastenzeit mit dem täglichen Wasser zu beschäftigen.

Die Bibelbetrachtung für die erste der Sieben Wochen im Zeichen des Wassers 2015 stammt von Pastorin Kuzipa Nalwamba, ordinierte Pfarrerin der Vereinigten Kirche von Sambia (United Church of Zambia, UCZ). Sie zeigt die Lücke auf zwischen den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebensbedingungen für Männer und Frauen und zwischen ihren Teilhabechancen, die sich auch bei der Frage nach Zugang zu Wasser widerspiegeln. Meist tragen die Frauen einen ungerecht hohen Anteil der Last, wenn es darum geht, die Familie mit Wasser zu versorgen.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden