Blog

Peru: Bundespräsident Gauck zu Gast bei Projektpartner von Brot für die Welt

Von Renate Vacker am
Bild von Renate Vacker
Renate VackerPressesprecherin
Telefon: +49 (0) 30 65211-1833renate.vacker@brot-fuer-die-welt.de
mehr zur Person

Einen herzlichen Empfang haben die Kinder der Vorschule Simon Bolivar in Ayacucho/ Peru Bundespräsident Joachim Gauck bereitet: Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern stellten sie dem Gast aus Deutschland vor, wie sie gemeinsam lernen, spielen und tanzen. Das Besondere der Vorschulerziehung ist der zweisprachige interkulturelle Unterricht.

Mit Unterstützung von Brot für die Welt lernen Kinder dort Spanisch und die indigene Sprache Quechua. Ziel ist es, dass alle Kinder beide Sprachen gut sprechen. Die peruanische Organisation TAREA, ein Partner von Brot für die Welt, bildet für diesen interkulturellen Unterricht Lehrkräfte aus und entwickelt Schulmaterialien. Die Region Ayacucho war das Zentrum des blutigen Bürgerkriegs von 1980 bis 2000, dem nach Schätzungen 70.000 Menschen, in der Mehrheit Quechua, zum Opfer fielen.