Blog-Beitrag

Fossil of the Day für Neuseeland und Belgien

Wie jedes Jahr, wird auch in diesem über die gesamte Verhandlungszeit täglich der Fossil oft he Day verliehen. Heute, am ersten Tag der Klimaverhandlungen wurden gleich in einem Doppelakt zwei Klimasünder mit dem Preis beehrt. Sehr sehenswert und mit beachtenswerter Medienpräsenz stieg die Show und der Fossil ging an die Länder Neuseeland und Belgien.

 

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Wie jedes Jahr, wird auch in diesem über die gesamte Verhandlungszeit täglich der Fossil oft he Day verliehen. Heute, am ersten Tag der Klimaverhandlungen wurden gleich in einem Doppelakt zwei Klimasünder mit dem Preis beehrt. Sehr sehenswert und mit beachtenswerter Medienpräsenz stieg die Show und der Fossil ging an die Länder Neuseeland und Belgien.

Neuseeland verdient den Award weil es in höchsten Tönen dazu aufruft die Subventionen für fossile Brennstoffe abzubauen wobei es selbst, und dies wurde nicht gesagt, die eigene fossile Brennstoffindustrie mit über 80 Millionen $ fördert.

Belgien bekommt den Preis weil es in der Klimapolitik um Jahre hinterher hinkt. Es ist eines der wenigen europäischen Länder, die enormen Rückstand bei der Reduzierung von Kohlenutzung haben, fortschreitende Umweltverschmutzung zu verzeichnen haben und erneuerbare Energien kaum fördert.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden