Blog-Beitrag

Erstmals Auszeichnung „Best Corporate Partner“ vergeben

Für ihr Engagement zur Überwindung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit zeichnet Brot für die Welt die Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank als erstes Unternehmen als „Best Corporate Partner“ aus. Wir würdigen mit der Auszeichnung „Best Corporate Partner“ Unternehmen, die unsere Anliegen in besonderer Weise mit Spenden und anderen Aktivitäten unterstützen.

 

Von Michael Türk am
Bild von Michael Türk
Michael Türk Referent für Unternehmenskooperationen
Telefon: +49 (0) 30 65211-1720 michael.tuerk@brot-fuer-die-welt.de
mehr zur Person


Für ihr Engagement zur Überwindung von Hunger, Armut und Ungerechtigkeit zeichnet Brot für die Welt die Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank als erstes Unternehmen als „Best Corporate Partner“ aus. Wir würdigen mit der Auszeichnung „Best Corporate Partner“ Unternehmen, die unsere Anliegen in besonderer Weise mit Spenden und anderen Aktivitäten unterstützen.

„Wir freuen uns darüber, dass die KD-Bank als christlich verwurzeltes Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt und sich aus diesem Selbstverständnis heraus für eine gerechtere Welt einsetzt“, so Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme und Inlandsförderung bei Brot für die Welt, am Donnerstagabend in Berlin. „Das versetzt uns wiederum in die Lage, weltweit dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird.“

Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender der Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank, nahm die Auszeichnung entgegen: „Wir freuen uns über den Titel ‚Best Corporate Partner‘ und werden auch weiterhin als Hausbank und mit dem FairWorldFonds fest an der Seite von Brot für die Welt stehen.“

Der FairWorldFonds entstand 2010 in der Finanzkrise als Alternative zu hochspekulativen Anlageprodukten. Mit einem Anlagevolumen von derzeit 320 Millionen Euro hat er sich bis heute zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Er berücksichtigt als erster Investmentfonds neben sozialen und ökologischen auch entwicklungspolitische Kriterien. Brot für die Welt hat an der Entwicklung der Kriterien dieser ethisch orientierten nachhaltigen Anlageform mitgewirkt.

Die Auszeichnung ist undotiert.

 

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden