Blog-Beitrag

Schlussbericht Enquete-Kommission WWL

"Ihr Bericht wird in angemessener Form einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht."

 

 

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

"Ihr Bericht wird in angemessener Form einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht." So heißt es im fraktionsübergreifenden Antrag zur Einsetzung der Enquete vom November 2010. Nach Ende ihrer Beratungen im April 2013 hatte die Kommission ihren Schlussbericht Anfang Juni dem Bundestag vorgelegt. Mit der Konstituierung des neuen 18. Deutschen Bundestages ist die Website der Enquete jetzt - zumindest über das Menü der Bundestagsseite - nicht mehr zu finden. Gut, dass der Schlussbericht seit Anfang Januar nun als Band 1419 in der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich ist. Auch gut, dass die 850 Seiten nur als pdf-Dokument zu haben sind. Ob Umfang und Format allerdings die "angemessene Form" für die breite Öffentlichkeit sind, sei einmal dahingestellt. Es wäre ja schon viel gewonnen, wenn der neue Bundetag sich hier und da der Handlungsempfehlungen der Enquete erinnern würde. Einige der Mitglieder sind ja auch im neuen Parlament vertreten.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden