Blog-Beitrag

Degrowth-Konferenz stößt auf großes Interesse

Rund 2.400 Menschen haben sich bereits für die Konferenz registriert. Bis zum 11. August können noch rund 100 Anmeldungen entgegengenommen werden. Eine Crowdfunding-Kampagne soll möglichst vielen Menschen die Teilnahme ermöglichen.

 

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Rund 2.400 Menschen haben sich bereits für die Konferenz registriert. Bis zum 11. August können noch rund 100 Anmeldungen entgegengenommen werden. Eine Crowdfunding-Kampagne soll möglichst vielen Menschen die Teilnahme ermöglichen.

Anmeldeschluss

Die Vierte Internationale Degrowth-Konferenz für ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit wird vom 2.-6. September 2014 in Leipzig stattfinden. Da die räumlichen Kapazitäten des Veranstaltungsorts begrenzt sind, haben die Organisator_innen die Zahl der Teilnehmenden auf 2.500 begrenzt. Eine Anmeldung ist noch bis zum 11. August möglich, vorausgesetzt, die maximale Teilnehmendenzahl wird nicht schon vorher erreicht. Melden Sie sich also bitte schnell an! Die Zahl der Teilnehmenden wird bis zum 11. August regelmäßig auf der Homepage veröffentlicht. Derzeit haben sich etwa 2.400 Menschen angemeldet, sodass noch 100 Plätze frei sind.

Crowdfunding for degrowth

Parallel zur Anmeldung läuft eine Crowdfunding-Kampagne, um so vielen Menschen wie möglich die Teilnahme an der Konferenz zu ermöglichen. Ziel ist es, bis zum 31. August 15.000 Euro zu sammeln für

1. Kinderbetreuung. Um auch Eltern die Teilnahme zu ermöglichen, brauchen wir Räume und erfahrene Betreuer_innen für Kinder.

2. Videostreaming der Hauptveranstaltungen auf der Homepage. Denn auch Menschen, die aus den verschiedensten Gründen nicht dabei sein können, sollen nicht ausgeschlossen werden.

3. Fahrtkostenzuschüsse für Menschen, die einen weiteren Anreiseweg haben.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden