Blog-Beitrag

COP20 – kLIMA-Demo / Marcha de los Pueblos

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Gestern war es wieder soweit: die alljährliche Klimademonstration – welche immer im Rahmen der jeweiligen Weltklimakonferenz (Conference of the Parties, COP) von zivilgesellschaftlichen Gruppen organisiert wird – fand statt. Dieses Jahr in Lima/Peru, wo vom 1.-12. Dezember die 20. COP durchgeführt wird und vom 8.-11. Dezember der alternative zivilgesellschaftliche Gipfel (Cumbre de los Pueblos). Die Demonstration war die bisher angeblich größte in Lateinamerika mit insgesamt (laut Veranstaltern) 15.000 TeilnehmerInnen indigener Gruppen, umwelt- und entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften, Studentengruppen und weiteren. Und mittendrin fand sich eine Gruppe von ACT (Action for Churches Together) und seinen Mitgliedern, wie z.B. Brot für die Welt und einzelne Brot für die Welt Partner.

Die DemonstrantInnen mahnten die Offiziellen der COP sowie die nationalen RegierungsvertreterInnen an, endlich wirksame Maßnahmen zum Schutz von Pachamama (Quechua: ”Mutter Welt, Mutter Kosmos”) sowie gegen den Klimawandel und seine Folgen zu ergreifen und hierbei die Menschenrechte allgemein sowie die Rechte und Bedürfnisse der Ärmsten und Verletztlichsten zu beachten. Unter der Sonne Limas ging es quer durch die Stadt, was den bereits sowieso sehr zähen Verkehr punktuell kurz zum Erliegen brachte. An den meist erstaunt interessierten Gesichtern der Wartenden war zu erkennen, dass nicht alle etwas mit dem Protestzug anfangen konnten. Laut einer Umfrage eines peruanischen Radiosenders wissen 80% der EinwohnerInnen Limas nicht, dass in ihrer Stadt momentan die COP20 stattfindet. Dies ist ein Indiz für die Schwäche der peruanischen COP-Präsidentschaft: die Anknüpfung zur Basis fehlt, was dringend verändert werden sollte.

Wenn am morgigen Freitag die COP20 zu Ende geht bleibt trotzdem zu hoffen, dass am Ende manche der Stimmen und Forderungen der zivilgesellschaftlichen VertreterInnen der Klimademonstration die COP-VerhandlungsführerInnen erreicht haben und Berücksichtigung finden.

Mehr Infos zur Klimademonstration unter:

cumbrepuebloscop20.org/peoples-climate-march/

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden