Blog-Beitrag

Beruf und Familie: Bewusstseinswandel statt Lippenbekenntnisse

Von Online-Redaktion am

 

Der Evangelische Entwicklungsdienst wurde heute gemeinsam mit 370 anderen Arbeitgebern mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet. Erarbeitet haben sich die Unternehmen das von der berufundfamilie gGmbH vergebene Zertifikat, indem sie in den letzten zwölf Monaten erfolgreich das dazugehörige Audit-Verfahren durchlaufen haben. „"Mit unserem Engagement für Familienfreundlichkeit wollen wir ein Zeichen setzen"“, sagte EED-Vorstand Tilman Henke. „Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen setzen wir uns weltweit für Geschlechtergerechtigkeit ein. Diesem Ziel dient auch unser Einsatz für eine familienfreundliche Arbeitswelt. Männer und Frauen können so ihr Familienleben mit ihrem beruflichen Engagement vereinbaren“, so Henke weiter. Dem Evangelischen Entwicklungsdienst wurde bereits zum dritten Mal in Folge sein besonderer Einsatz bescheinigt.

Sowohl die sich stetig ändernden Erfordernisse in der Gestaltung der Arbeitsabläufe als auch die sich wandelnden Familienstrukturen erfordern es, dass sich Unternehmen laufend die Frage stellen müssen, wie ihre Betriebskultur gestaltet ist.

„Das Engagement familienfreundlicher Arbeitgeber nutzt nicht nur den Beschäftigten, sondern der ganzen Gesellschaft“, stellte Staatssekretär Peter Hintze am Rande der Verleihung fest. „Zugleich ist familienbewusste Personalpolitik auch ein wichtiger Vorteil im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte. Nicht nur für die Unternehmen, auch für die Politik gilt: Wir müssen die Zukunft so gestalten, dass noch mehr Menschen in der Lage sind, sich beruflich voll zu entfalten“.

 

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden