Blog-Beitrag

Kleinfischer fordern gemeinsame Lösungen

Von Ehemalige Mitarbeitende am
Bild von Ehemalige Mitarbeitende
Ehemalige Mitarbeitende
mehr zur Person

Auf der Veranstaltung in Greetsiel diskutiert Gaoussou Gueye, Vizepräsident des Westafrikanischen Kleinfischereiverbandes CAOPA, mit Vertretern der Norseefischerei. Dirk Sander, vom Deutschen Fischereiverband und Gerold Conradi, von der Erzeugergemeinschaft Emsmündung, sind die Probleme der westafrikanischen Kleinfischer nicht fremd. Im Senegal werden Fangbeschränkungen für ausländische Trawler umgangen, indem sie ihre Fangflotten umflaggen und unter Nutzung nationaler Fangrechte fischen. Auch in Deutschland übernehmen finanzstarke holländische Unternehmen vermehrt die Fangrechte ansässiger Betriebe. Hier wie dort bleibt für die Kleinfischerei wenig übrig. Gemeinsam fordern die Fischer ein Ende des unfairen Wettbewerbs zwischen Industrie- und der Kleinfischerei um die knapper werdenden Fischressourcen.

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden