September 13, 2022 - Berlin, Deutschland: Mitglieder der Global Reference Group von Brot für die Welt
Internationales Beratungsgremium

Global Reference Group

Die Global Reference Group berät die Leitung von Brot für die Welt in strategischen Fragen aus Perspektive von Partnerorganisationen und Fachexpertinnen und -experten des globalen Südens.

Aufgaben und Zusammensetzung

Die Global Reference Group wurde 2013 als Beratungsgremium gegründet. Die bis zu zwölf Mitglieder der Global Reference Group werden für vier Jahre berufen. Die Mitglieder sollen die Vielfalt des Partnerfeldes von Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe repräsentieren. Sie stammen aus verschiedenen Ländern, kommen aus verschiedenen Organisationen und Institutionen und bringen unterschiedliche Themenschwerpunkte ein.

In ihrer ersten Amtszeit von 2014 bis 2018 veröffentlichte die Global Reference Group das Impulspapier "Ethics for Life - towards a new paradigm". Die zweite Global Reference beschäftigte sich von 2019 bis 2022 mit der Umsetzung des New Paradigms, beispielsweise durch transformative Partnerschaften. Aktuell läuft der Auswahlprozess für die dritte Global Reference Group.

Jetzt spenden Unterstützen Sie uns

Lachender Junge

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Bitte eine gültige Eingabe machen

Als Fördermitglied spenden Sie regelmäßig (z.B monatlich)