Förderlinien

Printmedien und digitale Medien

Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit ist auf Medien angewiesen, die mit unterschiedlichen Formaten Einblick geben in die gesellschaftlichen Verhältnisse verschiedener Länder und entwicklungspolitische Fragen aufwerfen.

Wir fördern gedruckte oder digitale Sachbücher, Zeitschriften und Broschüren von deutschen oder ausländischen Autoren/innen oder Gruppen, wenn sie der Verbreitung entwicklungspolitischer Inhalte dienen und die Diskussion entwicklungspolitischer Themen unterstützen.

Außerdem fördern wir Radiobeiträge und Internetseiten, die entwicklungspolitische Inhalte haben oder zur Vernetzung von Gruppen beitragen. Auch internetbasierte Bildungsmaterialien wie Internetspiele, Apps und Podcasts können gefördert werden, wenn sie im Rahmen eines begleitenden Programms der Zielgruppe vorgestellt werden und damit eine umfangreiche Nutzung des Mediums gewährleistet ist.

Weiterhin können Filmfestivals und Film-Tourneen mit entwicklungspolitischen Inhalten bezuschusst werden. Weitere Informationen finden Sie unter Filmförderung und die Antragsunterlagen hier.  

Ihr Antrag muss spätestens acht Wochen vor Projektbeginn bei uns eingehen.




Abrechnung / Bericht

Die Abrechnung muss uns drei Monate nach dem Ende der bewilligten Laufzeit vorliegen. Welche Unterlagen wir brauchen, steht in Ihrem Bewilligungsschreiben, die nötigen Vordrucke finden Sie hier.

docx | Berichtsformular | 47 KB


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden