Pressefotos

Ob Projektarbeit, Veranstaltungen oder Infografiken: In unserem Pressefotocenter finden Sie schnell und einfach druckfähige Bilder für Ihre Berichterstattung über Brot für die Welt. Grenzen Ihre Suche gezielt nach Kategorien und Unterkategorien ein oder nutzen Sie die Stichwortsuche.

Bild von Kirsten Schwanke-Adiang
Kirsten Schwanke-Adiang Bildredakteurin
Telefon: +49 (0) 30 65211-1199 kirsten.schwanke-adiang@brot-fuer-die-welt.de
mehr zur Person
Bild von Renate Vacker
Renate Vacker Pressesprecherin
Telefon: +49 (0) 30 65211-1833 renate.vacker@brot-fuer-die-welt.de
mehr zur Person

Ordner: /

BFDW_Haende-waschen_Uganda_01.jpg

Hände waschen
Titel Hände waschen
Beschreibung Händewaschen gehört in der Corona-Pandemie zu den wichtigsten Hygienemaßnahmen. Foto: Edwig (40) ist Mitglied der Rugorogoro Frauen Gruppe im Isingiro District in der westlichen Region Ugandas. Die Gruppe gibt es seit 1999 und Edwig verfügt seit 2001 über einen eigenen Wassertank am Haus. Projektpartner: Agency for Cooperation and Research in Development (ACORD)
Copyright

Christof Krackhardt/Brot für die Welt

Copyright Notiz Christof Krackhardt/Brot für die Welt
Land Uganda

BrotfuerdieWelt_CFW-05.jpg

Cornelia Füllkrug-Weitzel
Titel Cornelia Füllkrug-Weitzel
Beschreibung Cornelia Füllkrug-Weitzel ist die Präsidentin von Brot für die Welt.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

BrotfuerdieWelt_CFW-04.jpg

Cornelia Füllkrug-Weitzel
Titel Cornelia Füllkrug-Weitzel
Beschreibung Cornelia Füllkrug-Weitzel ist die Präsidentin von Brot für die Welt.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

BrotfuerdieWelt_CFW-03.jpg

Cornelia Füllkrug-Weitzel
Titel Cornelia Füllkrug-Weitzel
Beschreibung Cornelia Füllkrug-Weitzel ist die Präsidentin von Brot für die Welt.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

BrotfuerdieWelt_CFW-2.jpg

Cornelia Füllkrug-Weitzel
Titel Cornelia Füllkrug-Weitzel
Beschreibung Cornelia Füllkrug-Weitzel ist die Präsidentin von Brot für die Welt
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Land Deutschland

BrotfuerdieWelt_CFW-1.jpg

Cornelia Füllkrug-Weitzel
Titel Cornelia Füllkrug-Weitzel
Beschreibung Cornelia Füllkrug-Weitzel ist die Präsidentin von Brot für die Welt.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Land Deutschland

BFDW_Gesundheitsteam_Haiti_1.jpg

gesundheits-team
Titel gesundheits-team
Beschreibung Auf der Karibikinsel mangelt es an Ärzten und Krankenhäusern. Vorsorge ist deshalb das Gebot der Stunde. Ein engagiertes Team von Ehrenamtlichen klärt im Nordwesten des Landes über Hygiene auf. Foto: Gesundheitspromotor Julner Destin (65 Jahre, Mann mit Megafon und weißtem Käppi) nutzt das Getümmel auf dem Wochenmarkt, um mit seinem Megafon möglichst viele Menschen für seine Ansprache über hygienemaßnahmen zu erreichen. Begleitet wird er von 5 weiteren Promotoren und Promotorinnen der Organisation Child Care Haiti (CCH), Mare Rouge, Département Nord-Ouest, Haiti
Copyright

Florian Kopp/Brot für die Welt

Copyright Notiz Florian Kopp/Brot für die Welt
Land Haiti

BFDW_Krankenhaus_Tschad_01.jpg

Das Distrikt-Krankenhaus Koyom.
Titel Das Distrikt-Krankenhaus Koyom.
Beschreibung Dr. Ndilta leitet das Krankenhaus von Koyom im Tschad. Das Personal ist ausführlich geschult, Corona-Verdachtsfälle zu erkennen, kann aber keine Tests durchführen. Es gibt nur ein einziges Beatmungsgerät und drei Sauerstoffgeräte in der Klinik. Das Krankenhaus ist das einzge für bis zu 100.000 Menschen in der Region. Foto: Operrationssaal im Krankenhaus von Koyom
Copyright

Christoph Püschner/Brot für die Welt

Copyright Notiz Christoph Püschner/Brot für die Welt
Land Tschad

BFDW_Haende-waschen_GTM_02.jpg

Hände waschen
Titel Hände waschen
Beschreibung Händewaschen gehört in der Corona-Pandemie zu den wichtigsten Hygienemaßnahmen. Foto: Neiser (4) wäscht sich die Hände in Panachi. Brot für die Welt Partner CICAP hat den Bewohnern erzählt, wie wichtig Hygiene und regelmäßiges Händewaschen sind. Projektpartner CICAP - Centro de Investigacion Capacitacion Asesoria y Promocion
Copyright

Kathrin Harms / Brot für die Welt

Copyright Notiz Kathrin Harms / Brot für die Welt
Land Peru

BFDW_Haende-waschen_GTM_01.jpg

Hände waschen
Titel Hände waschen
Beschreibung Händewaschen gehört in der Corona-Pandemie zu den wichtigsten Hygienemaßnahmen. Foto: Anali (10) wäscht sich die Hände in Panachi. Brot für die Welt Partner CICAP hat den Bewohnern erzählt, wie wichtig Hygiene und regelmäßiges Händewaschen sind. Projektpartner CICAP - Centro de Investigacion Capacitacion Asesoria y Promocion
Copyright

Kathrin Harms/Brot für die Welt

Copyright Notiz Kathrin Harms/Brot für die Welt
Land Peru

BFDW_Krankenhaus_Tschad_02.jpg

Dr. Ndilta im Distrikt-Krankenhaus in Koyom.
Titel Dr. Ndilta im Distrikt-Krankenhaus in Koyom.
Beschreibung Dr. Ndilta leitet das Krankenhaus von Koyom im Tschad. Das Personal ist ausführlich geschult, Corona-Verdachtsfälle zu erkennen, kann aber keine Tests durchführen. Es gibt nur ein einziges Beatmungsgerät und drei Sauerstoffgeräte in der Klinik. Das Krankenhaus ist das einzge für bis zu 100.000 Menschen in der Region. Foto: Der leitende Arzt Dr. Djekadoum Ndilta ( mit Stethoskop) beginnt mit der Visite in der Kinderstation.
Copyright

Christoph Püschner/Brot für die Welt

Copyright Notiz Christoph Püschner/Brot für die Welt
Land Tschad

2020_Wir_haben_es_satt_01.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“, Traktoren-Demo
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_03.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner vor dem Auswärtigem Amt
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_02.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Antonio Andrioli vor dem Auswärtigem Amt
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_11.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_09.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_07.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_06.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_04.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“, im Gespräch mit Vandana Shiva, Trägerin des Alternativen Nobelpreises
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_10.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_08.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

2020_Wir_haben_es_satt_05.jpg

Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Titel Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“
Beschreibung Demonstration am 18.1.2020 in Berlin „Wir haben Agrarindustrie satt“
Copyright

Stefanie Loos/Brot für die Welt

Copyright Notiz Stefanie Loos/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_06.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: NDR-Moderator Yared Dibaba entzündet die Kerze am Adventskranz in der Kirche.
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_08.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Bischof Gothart Magaard, Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin Brot für die Welt
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_16.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Ministerpräsident Daniel Günther (CDU)
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_15.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Gemischter Projektchor, Leitung Hans-Jürgen Wulf
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_12.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin Brot für die Welt
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_17.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Bischof Gothart Magaard
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_07.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Bischof Gothart Magaard, Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin Brot für die Welt
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_13.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Martin Junge (links) Generalsekretaär des Lutherischen Weltbundes, NDR-Moderator Yared Dibaba
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_18.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Bischof Gothart Magaard
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_05.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Jugendposaunenchor der Posaunenmission Hamburg Schleswig-Holstein, Leitung Werner Petersen
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

Gottesdienst_61Aktion-BfdW_14.jpg

Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Titel Adventsgottesdienst, Brot für die Welt, Rendsburg, Christkirche
Beschreibung 1.12.2019. Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt startet am 1. Advent seine bundesweite Spendenaktion in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Foto: Landespastor Heiko Naß, FSJ-lerin Ann-Kathrein Gräning, Moderator Yared Dibaba (von links)
Copyright

Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt

Copyright Notiz Thomas Eisenkrätzer/Brot für die Welt
Land Deutschland

eroeffnug_61-aktion_13.JPG

Aktionsplakat Brot für die Welt
Titel Aktionsplakat Brot für die Welt
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Brot für die Welt

Copyright Notiz Brot für die Welt

eroeffnug_61-aktion_12.jpg

Würdesäule
Titel Würdesäule
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern. Aktionsplakat Würdesäule: Bildung ermöglicht Menschen, sich selbst zu helfen und aufrechter durchs Leben zu gehen.
Copyright

Brot für die Welt

Copyright Notiz Brot für die Welt

eroeffnug_61-aktion_11.jpg

Brot teilen
Titel Brot teilen
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

eroeffnug_61-aktion_10.jpg

Spendendose Brot für die Welt
Titel Spendendose Brot für die Welt
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

eroeffnug_61-aktion_09.jpg

Spendendose Brot für die Welt
Titel Spendendose Brot für die Welt
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

eroeffnug_61-aktion_07.jpg

Spendendose Brot für die Welt
Titel Spendendose Brot für die Welt
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Germany

eroeffnug_61-aktion_08.jpg

Spendendose Brot für die Welt
Titel Spendendose Brot für die Welt
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

eroeffnug_61-aktion_06.jpg

Spendendose Brot für die Welt
Titel Spendendose Brot für die Welt
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Germany

eroeffnug_61-aktion_03.jpg

Armutsbekämpfung in Tansania
Titel Armutsbekämpfung in Tansania
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern. Foto: Tansania, Tarime Distrikt, MFEC - Mogabiri Farm Extension Centre, Dorf Kewamaba, Isaya Mwita und sein Sohn im Gemuesegarten
Copyright

Jörg Böthling/Brot für die Welt

Copyright Notiz Jörg Böthling/Brot für die Welt
Land Tansania

eroeffnug_61-aktion_02.jpg

Armutsbekämpfung in Tansania
Titel Armutsbekämpfung in Tansania
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern. Foto: Tansania, Tarime Distrikt, MFEC - Mogabiri Farm Extension Centre, Dorf Kewamaba, Isaya Mwita und sein Sohn im Gemuesegarten
Copyright

Jörg Böthling/Brot für die Welt

Copyright Notiz Jörg Böthling/Brot für die Welt
Land Tansania

eroeffnug_61-aktion_01.jpg

Müllsammler in Indien, Andhra Pradesh, Guntur
Titel Müllsammler in Indien, Andhra Pradesh, Guntur
Beschreibung Am 1. Advent 2019 eröffnet Brot für die Welt die 61. Spendenaktion. Diese findet - wie im Vorjahr - unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ statt. Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Brot für die Welt setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern. Foto: Personen von links nach rechts: Durgarao Potluri (28 Jahre), Tochter Sudharani (3 jahre), Sohn David (5 Jahre), Sohn Lengaiah (2 Jahre) und Ehefrau Nagamma (25 Jahre) auf der Muelldeponie der Stadt Guntur. Auf der Muelldeponie verdient der Waste-Picker Durgarao Potluri den Lebensunterhalt fuer seine Familie mit dem Sammeln von Altmetallen. Zusammen mit 30 anderen Familien lebt die Familie Potluri in provisorische Huetten aus ausrangierten Wahlplakaten, Pappstuecken und Lumpen am Rand der Muelldeponie.
Copyright

Christoph Püschner/Brot für die Welt

Copyright Notiz Christoph Püschner/Brot für die Welt
Land Republik Indien

100_million_08.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

100_million_01.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

100_million_02.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

100_million_04.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

100_million_03.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst / Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

100_million_05.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

100_million_06.jpg

100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Titel 100 Million, Kampagne gegen Kinderarbeit mit Kailash Satyarthi, Jugendlichen und Politikern in Berlin
Beschreibung 27. November 2019, Berlin Brot für die Welt und die GEW unterstützen die globale Kampagne „100 Million“ von Kailash Satyarthi, Friedensnobelpreisträger und langjähriger Partner von Brot für die Welt. Ziel der Kampagne ist es, junge Menschen zu ermutigen, sich für Kinderrechte stark zu machen und damit konkrete politische Maßnahmen anzustoßen. Am 27. November geht Brot für die Welt mit Satyarthi und mehr als hundert Jugendlichen in Berlin auf die Straße, um gegen Kinderarbeit zu protestieren. Vor dem Reichstagsgebäude treffen die Protestierenden auf Politikerinnen und Politiker verschiedener Fraktionen (Claudia Roth, Bärbel Kofler, Wolfgang Stefinger, Helin Evrim Sommer, Matthias Seestern-Pauly) und übergeben ihnen symbolisch einen Paragrafen und fordern sie auf, mit Nachdruck gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen.
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Deutschland

Michael_Stahl_02.jpg

Michael Stahl
Titel Michael Stahl
Beschreibung May 23, 2019 - Berlin, Germany: Michael Stahl. Direktor Engagement und Kommunikation. Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Germany

Michael_Stahl_01.jpg

Michael Stahl
Titel Michael Stahl
Beschreibung May 23, 2019 - Berlin, Germany: Michael Stahl. Direktor Engagement und Kommunikation. Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe
Copyright

Hermann Bredehorst/Brot für die Welt

Copyright Notiz Hermann Bredehorst/Brot für die Welt
Land Germany

Klimawandel_Bangladesch_05.jpg

Bedrohung durch den Klimawandel für Bangladesch
Titel Bedrohung durch den Klimawandel für Bangladesch
Beschreibung Weite Landstriche des Südens von Bangladesch sind bereits stark vom Ansteigen des Meeresspiegels betroffen. Solange keine Sturmflut kommt hält der Damm. Doch der Klimawandel bedroht viele Lebensräume in Bangladesch.
Copyright

Frank Schultze/ Brot für die Welt

Copyright Notiz Frank Schultze/ Brot für die Welt
Land Bangladesch

Klimawandel_Bangladesch_04.jpg

Im Süden von Bangladesch ist das Grundwasser oft versalzen durch den steigenden Meeresspiegel. Frau müssen weiter Wege gehen, um sauberes Wasser zu holen. Partner von Brot für die Welt betreiben Trinkwasserversorgung mit einem solarbetriebenem Umkehr-Osmose-Filter, der Brackwasser in Trinkwasser umwandelt.
Beschreibung Im Süden von Bangladesch ist das Grundwasser oft versalzen durch den steigenden Meeresspiegel. Frau müssen weiter Wege gehen, um sauberes Wasser zu holen. Partner von Brot für die Welt betreiben Trinkwasserversorgung mit einem solarbetriebenem Umkehr-Osmose-Filter, der Brackwasser in Trinkwasser umwandelt.
Copyright

Probal Rashid / Brot für die Welt

Copyright Notiz Probal Rashid / Brot für die Welt
Land Bangladesh

Klimawandel_Bangladesch_03.jpg

Im Süden von Bangladesch ist das Grundwasser oft versalzen durch den steigenden Meeresspiegel. Frau müssen weiter Wege gehen, um sauberes Wasser zu holen. Partner von Brot für die Welt betreiben Trinkwasserversorgung mit einem solarbetriebenem Umkehr-Osmose-Filter, der Brackwasser in Trinkwasser umwandelt.
Beschreibung Im Süden von Bangladesch ist das Grundwasser oft versalzen durch den steigenden Meeresspiegel. Frau müssen weiter Wege gehen, um sauberes Wasser zu holen. Partner von Brot für die Welt betreiben Trinkwasserversorgung mit einem solarbetriebenem Umkehr-Osmose-Filter, der Brackwasser in Trinkwasser umwandelt.
Copyright

Probal Rashid / Brot für die Welt

Copyright Notiz Probal Rashid / Brot für die Welt
Land Bangladesh

Klimawandel_kenia_01.jpg

Wasserknappheit
Titel Wasserknappheit
Beschreibung Extremer Wassermangel betrifft schon heute 25 Prozent der Weltbevölkerung. Afrika und Südasien sind besonders betroffen. Foto: In der von Dürren betroffenen Regionen Marsabit und Moyale im Osten Kenias finden Menschen und Tiere oft kein Wasser mehr. Immer häufiger kommt es zu gewaltsamen Konflikten um die wenigen verbliebenen Weideplätze und Wasserstellen.
Copyright

Christof Krackhardt/Brot für die Welt

Copyright Notiz Christof Krackhardt/Brot für die Welt
Land Kenia

Klimawandel_Pazifik_01.jpg

Nahezu überschwemmte Insel
Titel Nahezu überschwemmte Insel
Beschreibung Durch den Meeresspiegelanstieg geht im pazifischen Inselstaat Kiribati knappes Land verloren. Umsiedlungen werden erforderlich.
Copyright

Carsten Stormer/Brot fü rdie Welt

Copyright Notiz Carsten Stormer/Brot fü rdie Welt
Land Kiribati

Klimawandel_Pazifik_02.jpg

Umsiedlung des Dorfes Navunisavisavi
Titel Umsiedlung des Dorfes Navunisavisavi
Beschreibung Dorfvorsteher Sailosi Ramatu steht auf den Grundmauern seines alten Hauses im alten Dorfes Vunidogoloa auf den Fidschis. Weil der Meeresspiegel steigt, musste die Siedlung als erstes Dorf der Welt komplett umgesiedelt werden.
Copyright

Philipp Hedemann/Brot für die Welt

Copyright Notiz Philipp Hedemann/Brot für die Welt
Land Pazifik, Fidschi

Klimawandel_Pazifik_03.JPG

Landverlust durch das Meeresanstieg
Titel Landverlust durch das Meeresanstieg
Beschreibung Durch den Meeresspiegelanstieg geht im pazifischen Inselstaat Kiribati knappes Land verloren. Umsiedlungen werden erforderlich.
Copyright

Carsten Stormer/Brot fü rdie Welt

Copyright Notiz Carsten Stormer/Brot fü rdie Welt
Land Kiribati

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden