Würde-Kampagne

Shareables für Social Media

Sie möchten Brot für die Welt in sozialen Medien unterstützen? Hier finden Sie kreative Sharepics und Vorschläge für Post-Texte.


„Weniger ist leer“

Das berühmte Plakat bringt Brot für die Welt die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 ein. Das Plakatmotiv „Weniger ist leer“ zeigt eine fast leere Reisschale in der Form des orangefarbenen „o“ im Logo von Brot für die Welt. Der Text spielt mit der Redewendung „Weniger ist mehr“. Bild und Text bringen das Anliegen von Brot für Welt eindrücklich auf den Punkt: Hunger, Armut und Ungerechtigkeit überwinden.

jpeg | Instagram | 2 MB

jpeg | Facebook | 243 KB


Klimawandel

Wir müssen handeln, damit die Folgen des Klimawandels für die Ärmsten der Armen nicht noch verheerender werden! Jetzt informieren und aktiv werden unter: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/klimawandel

jpg | Facebook | 1 MB

jpg | Twitter | 61 KB


Gesundheit

Krankheit ist eines der größten Armutsrisiken auf der Welt und wer arm ist, wird schneller krank. Mehr dazu, wie dieser Teufelskreis durchbrochen werden kann unter: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/gesundheit

jpg | Facebook | 260 KB

jpg | Twitter | 77 KB


Flucht

Mehr als 70 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, die meisten davon in ihrem unsicheren Heimatland. Brot für die Welt hilf, Fluchtursachen zu bekämpfen: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/flucht

jpg | Facebook | 230 KB

jpg | Twitter | 67 KB


Ernährung

Weltweit wird genügend Nahrung für alle hergestellt, dennoch leiden viele Menschen unter Mangelernährung und Hunger. Wie Brot für die Welt hilft: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/ernaehrung

jpg | Facebook | 192 KB

jpg | Twitter | 40 KB


Landwirtschaft

Die Agrarpolitik der EU kostet den Steuerzahler viel Geld und schadet Kleinbauern in Afrika. Doch bereits kleine Korrekturen können arme Länder wirtschaftlich stärken und die Umwelt schützen: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/agrarpolitik

jpg | Facebook | 230 KB

jpg | Twitter | 51 KB


Wasser

Wasser bedeutet Leben, doch in vielen Regionen der Erde wird das Wasser knapp. Intensive Landwirtschaft und Industrie verbrauchen am meisten. Brot für die Welt leistet Hilfe zur Selbsthilfe: www.brot-fuer-die-welt.de/themen/wasser

jpg | Facebook | 173 KB

jpeg | Twitter | 38 KB


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden