Kontakt für Gemeinden

oikos-Institut für Mission und Ökumene der Evangelischen Kirche von Westfalen

In der Evangelischen Kirche von Westfalen vertritt das oikos-Institut für Mission und Ökumene die Arbeit von Brot für die Welt. Wir informieren über die Arbeit von Brot für die Welt und beraten Gemeinden, Gruppen, Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen, wie sie sich für die Arbeit von Brot für die Welt einsetzen können. Wir verleihen Bildungskoffer und -materialien, führen Workshops durch und laden ein zu Aktionen wie z. B. 5000 Brote, Kartoffel-Aktion, Fair Play – Fair Life, Schoko-Aktion.

 

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Bild von Katja Breyer

Katja Breyer

Beauftragte für Brot für die Welt in der Evangelischen Kirche von Westfalen
Tel: 0231 5409-73
E-Mail senden »

Bild von Dr. Leita Ngoy

Pfarrerin Dr. Leita Ngoy

Referentin Brot für die Welt
Tel: 0231-5409-76
E-Mail senden »

Bild von Margot Bell

Margot Bell

Ehrenamtskoordinatorin
Tel: 02941-968 9470
E-Mail senden »

Adresse

oikos-Institut für Mission und Ökumene der
Ev. Kirche von Westfalen
Olpe 35
44135 Dortmund

 

Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit – oikos-Institut

Jetzt spenden Unterstützen Sie uns

Lachender Junge

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Hinweis: Die Spendenbeispiele sind symbolisch. Durch Ihre zweckungebundene Spende ermöglichen Sie uns dort zu helfen, wo es am dringendsten ist.

50 € (Spendenbeispiel) Mit 50 € kann z.B. eine Permakultur-Schulung in Malawi finanziert werden. So lernen Familien, wie sie dank Permakultur auch in den Dürre-Perioden frisches Obst und Gemüse ernten können.

100 € (Spendenbeispiel) Mit 100 € können z.B. 50 Spaten für das Anlegen von Gemüsegärten in Burkina Faso gekauft werden. Dort wird vermehrt auf dürreresistentes Saatgut gesetzt, um trotz Klimawandel genug zum Überleben zu haben.

148 € (Spendenbeispiel) Mit 148 € kann z.B. ein Regenwassertank mit 2.000 Liter Fassungsvermögen in Bangladesch gekauft werden. Dort versalzen immer mehr Wirbelstürme die Böden und das Grundwasser, Trinkwasser ist Mangelware.

Bitte eine gültige Eingabe machen

Als Fördermitglied spenden Sie regelmäßig (z.B monatlich)