Blog-Beitrag

Mehr Fairness im Einkaufskorb

Mehr Fairness im Einkaufskorb - dies war das Motto des Infostandes von Brot für die Welt beim diesjährigen Bauernmarkt in Erbach.

Von Brigitte Molter am
Bild von Brigitte Molter
Brigitte Molter Sachbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe
Telefon: 069 976518-90 molter@zentrum-oekumene.de

Ute Greifenstein verkauft faire Produkte beim Bauernmarkt in Erbach

Der Stand von Brot für die Welt auf dem Bauernmarkt in Erbach

 

Foto: Bert Rothermel

Die Besucher und Besucherinnen des Bauernmarktes konnten sich davon überzeugen, dass Schokolade aus fairem Handel mindestens ebenso gut schmeckt wie konventionelle Schokolade - das gute Gewissen beim Genuss gibt es gleich dazu.

Außerdem informierte Brot für die Welt-Referentin Dr. Ute Greifenstein über die Auswirkungen unseres täglichen Konsums auf Menschen und Natur in den Produktionsländern. 

Die landeskirchliche Eröffnung der 61. Aktion Brot für die Welt findet am 1. Advent in der Stadtkirche in Erbach statt.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden