Blog-Beitrag

Konfis helfen Straßenkindern in Kenia

Der Erlös aus dem diesjährigen Konfi-Wein der Guntersblumer Konfirmandinnen und Konfirmanden kommt einem von Brot für die Welt unterstützten Projekt in Kenia zugute. In der drittgrößten Stadt des Landes, in Kisumu, betreut die mobile Jugendhilfe UCDP Straßenkinder.

Von Brigitte Molter am
Bild von Brigitte Molter
Brigitte Molter Sachbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe
Telefon: 069 976518-90 molter@zentrum-oekumene.de

Konfis aus Guntersblum bei der Weinlese

Jeder Wein erhält ein liebevoll selbst gestaltetes Etikett

(Foto: Pfarrer Johannes Hoffmann)

Einen halben Tag lang hat der diesjährige Konfi-Jahrgang an der Weinlese auf dem Deutschherrenhof Frey teilgenommen und Trauben für 500 Flaschen Wein per Hand gelesen. Nach dem Keltern konnten die Jugendlichen den eigenen Traubensaft frisch probieren. Dieser wird nun durch den Winzer zu Wein verarbeitet, anschließend von den Konfis abgefüllt und mit einem selbst gestalteten Etikett versehen.

„Seit 2010 ist es gute Tradition in der evangelischen Gemeinde Guntersblum, dass der aktuelle Konfi-Jahrgang bei einem der Guntersblumer Winzer an der Weinlese teilnimmt“, erklärt Pfarrer Johannes Hoffmann. „Der Erlös aus dem Weinverkauf kommt stets einem Projekt zugute, mit dem sich die Konfis identifizieren können. Sehr gern unterstützen wir daher das Projekt von Brot für die Welt zugunsten der Straßenkinder in Kenia.“

Voraussichtlich ab April wird der diesjährige Konfi-Wein, ein 2018er Dornfelder Rosé aus dem Deutschherrenhof Frey, im Gemeindebüro der evangelischen Kirchengemeinde Guntersblum gegen eine Spende von 5 € pro Flasche erhältlich sein. Gegen Erstattung der Portokosten erfolgt auch der Versand per Post. Herzlichen Dank an die fleißigen Konfirmandinnen und Konfirmanden, an die Geschwisterkinder, die mitgeholfen haben, an Winzer Ulrich Frey und an Pfarrer Johannes Hoffmann für die Unterstützung von Brot für die Welt!


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden