Blog-Beitrag

Friesenheimer erlaufen fast 2.000 € für Mosambik

Ein gemeinsamer Spendenlauf der katholischen St. Walburga Kirchengemeinde Friesenheim und der evangelischen Kirchengemeinde Undenheim-Friesenheim hat über 1.900 Euro eingebracht. Diese großartige Spendensumme soll der Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe in Mosambik zugute kommen.

Von Brigitte Molter am
Bild von Brigitte Molter
Brigitte Molter Sachbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe
Telefon: 069 976518-90 molter@zentrum-oekumene.de

Das Bild zeigt einen Kinderarm mit vielen Bändchen.

Für jede gelaufene Runde gab es ein Armbändchen.

Bild: Annette Weber

Erlaufen wurde die stolze Summe von mehr als 30 Kindern und zwei Erwachsenen, die trotz großer Hitze insgesamt 480 Runden auf dem Friesenheimer Sportplatz drehten.

Mosambik und die angrenzen Regionen wurden im Frühjahr gleich von zwei verheerenden Zyklonen getroffen. Die vor allem durch die nachfolgenden Überflutungen entstandenen Verwüstungen machen ein längerfristiges Engagement der internationalen Hilfsorganisationen für den Wiederaufbau nötig. Die Diakonie Katastrophenhilfe ist vor Ort durch einen Projektpartner, die ökumenische Hilfsorganisation CEDES vertreten.

Wir danken allen Läuferinnen und Läufern, den Spenderinnen und Spendern und allen, die bei der Organisation mitgewirkt und bei für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben, für diese großartige Aktion!


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden