Blog-Beitrag

Eine-Welt-Kiosk in Paulusgemeinde eingeweiht

Anlässlich Ihrer Gemeindeversammlung am vergangenen Sonntag konnte die Ev. Paulusgemeinde in Gießen ihren neuen Eine-Welt-Kiosk in Betrieb nehmen. Brot für die Welt im Zentrum Oekumene hatte diesen unter denjenigen Gemeinden verlost, die sich in den vergangenen Monaten zur Teilnahme an der Aktion Faire Gemeinde entschieden hatten. Die Paulusgemeinde ging als glückliche Gewinnerin aus der Verlosung hervor.

Von Brigitte Molter am
Bild von Brigitte Molter
Brigitte Molter Sachbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe
Telefon: 069 976518-90 molter@zentrum-oekumene.de

Der Eine-Welt-Kiosk in der Paulusgemeinde in Gießen

Mit einem noch etwas reduzierten Sortiment ging der Eine-Welt-Kiosk in der Paulusgemeinde an den Start.

Foto: Christoph von Weyhe

„Wir freuen uns sehr, dass Herr Pfeffer sich bereit erklärt hat, die Betreuung des Eine-Welt-Standes zu übernehmen und wir so unseren Gemeindemitgliedern den Zugang zu fair gehandelten Produkten wie Kaffee, Schokolade oder Gebäck erleichtern können“, erklärte Kirchenvorstandsvorsitzender Christoph von Weyhe. Mit dem mobilen Verkaufsstand setze die Gemeinde ein wichtiges Signal im Hinblick auf die Bedeutung des fairen Handels.

Zunächst ist der Verkauf mit einem kleinen Sortiment gestartet, das Angebot soll aber in Kürze erweitert werden.

Die Paulusgemeinde ist seit November 2018 als Faire Gemeinde zertifiziert und hat sich in diesem Zusammenhang verpflichtet, verschiedene Kriterien aus den Bereichen Fairer Handel und Nachhaltigkeit zu erfüllen.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden