Aufruf zur 63. Aktion

Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.

Ruinen im Überflutungsgebiet in Argentinien

Der Klimawandel trifft jeden Winkel der Welt: Entweder viel zu viel oder viel zu wenig Wasser ‒ das sind zwei Gesichter der gleichen globalen Krise. Beide Gesichter offenbaren schmerzhaft, dass das sensibel aufeinander abgestimmte Gesamtgefüge unserer Einen Welt mehr und mehr aus dem Takt gerät.