Zu den Inhalten springen

Konfis backen
Brot für die Welt

5000 Brote - die Mitmachaktion für Konfirmanden.

Brote backen zugunsten von Projekten für Kinder und Jugendliche. 2016 gehen die Spenden der Aktion an Jugendbildungsprojekte in Ghana, El Salvador und Albanien.

Und: Zwischen Oktober und Dezember 2016 können Konfi-Gruppen in ganz Deutschland ihren Videoclip zum 5000 Brote-Song gestalten!

Mehr

Auszubildende Schneiderin an einer Singer-Nähmaschine

15. Faire Woche vom 16.09. bis 30.09.2016

Auch in diesem Jahr finden wieder bundesweit Aktionen zum Fairen Handel statt. Denn fairer Handel wirkt. Unsere Solidarität mit Menschen in anderen Ländern hat greifbare Erfolge.

Mehr

Aida Felismino mit Reisbündel

Erntedank in der Gemeinde

Weiten Sie in Ihrer Gemeinde zu Erntedank die Perspektive! Für die Gaben der Schöpfung zu danken, heißt auch, den Blick für die Gerechtigkeit des Verteilens zu öffnen. Brot für die Welt bietet Ihnen Vorschläge und Ideen dazu an.

Mehr

Musik zum Teilen

Sie sind Mitglied eines Chores, eines Orchesters, einer Band, Solistin oder Solist und Sie wollen Gutes tun? Dann machen Sie mit bei Musik zum Teilen, begeistern Sie Ihr Publikum und fördern Sie ein Ausbildungsprojekt für benachteiligte Jugendliche im Kongo. Gemeinsam können wir etwas mehr Frieden in die Welt bringen

Mehr

"Satt ist nicht genug"

Schwerpunktthema zur 57. Aktion
Zwei Milliarden Menschen weltweit leiden unter Mangelernährung. Das müsste nicht sein, wenn es bei der Ernährung Vielfalt statt Einfalt gäbe – auch bei uns.
Mehr

Mitmachen & aktiv werden

Engagement am Ort
Mit tollen Ideen und viel Engagement tragen Gemeinden zum Erfolg der Aktion Brot für die Welt bei. Lassen Sie sich von den Beispielen zu einer eigenen Aktion inspirieren.
Mehr

Hilfe für Flüchtlinge

Infos für Gemeinden
Brot für die Welt bietet – gemeinsam mit Diakonie Katastrophenhilfe und Diakonie Deutschland – Hintergrundinformationen und Tipps für die Praxis – für alle, die Flüchtlingen helfen.
Mehr

Material bestellen

Für alles gerüstet
Mit unserem Material machen wir Sie fit für Ihre nächste Aktion! Von Flyern über Aufkleber, bis hin zu Bannern und sogar kompletten Infoständen - sehen Sie selbst!
zum Online-Shop

Material

The Weakest Should not Bear the Risk

Holding the Development Finance Institutions responsible when private sector projects fail. The case of Addax Bioethanol in Sierra Leone.

Following the financial and food crisis in 2008 the phenomenon of land grabbing through large-scale investments in land leading to forcible displacement of rural population, increasing their food insecurity and disregarding Human Rights became a hot topic on the global agenda. At the same time it became clear, that more investments were needed into the agricultural sector to increase food security and secure agricultural productivity.

Under what conditions and if at all profit-oriented investments can lead to sustainable development and durable benefits for rural population is still under discussion. The most important question is which sort and form of investment is needed and by whom? Can there be  responsible investment from profit-oriented investors and what are requirements for those? Who is accountable to whom, for what and for how long?

.pdf

Zum Reformationsjubiläum 2017: Anregungen, Projekte, Material

2017 wird an vielen Orten das Reformationsjubiläum gefeiert. Auch freikirchliche und altkonfessionelle Einrichtungen und Gemeinden beteiligen sich an den Aktionen, die von Diakonie Deutschland und Brot für die Welt angeregt werden.

Dieses Heft bietet dafür Hinweise und Vorschläge aus altkonfessionellen und Freikirchen, die direkt Mitglieder im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung beziehungsweise indirekt über die Vereinigung Evangelischer Freikirchen Mitglied sind. Weitere Informationen sind leicht im Internet zu finden: Verstehen Sie dieses Heft als eine Sammlung von Links – und informieren Sie sich über die Personen und Inhalte. Oft gibt es spannende Zusammenhänge zu entdecken.

.pdf

Predigt zum Erntedankfest 2016

Frau Müller im Supermarkt - oder - Warum feiern wir Erntedank?

von Sabine von Bargen-Ostermann

 

Predigt zur Perikope 2. Korinther 9,6-15. Die Autorin fragt sich angesichts der Ferne der meisten Menschen zu den Saat- und Erntevorgängen, wozu wir heute denn eigentlich Erntedank feiern. Sie weitet den Blick vom eigenen Tisch hin zu den weltweiten Vernetzungen zum Thema Ernährung und berücksichtigt zwei aktuelle Projekte von Brot für die Welt.

.pdf

Moringa - der Wunderbaum

Entwurf für einen Familiengottesdienst zu Erntedank

von Tatjana Grundei und Veronika Ullmann

 

Entwurf zu einem Gottesdienst mit kleineren Kindern und Familien zu Erntedank. Im Mittelpunkt steht der Moringabaum und der Psalm 1. Anhand einer Reise auf die Insel Mindanao wird über das Leben der Menschen auf den Philippinen erzählt und darüber, wie der Moringabaum ihre Ernährung verbessert hat. Sie finden neben den liturgischen Bausteinen auch Bastelideen und eine Projektvorstellung.

.pdf

Text zur Powerpoint-Präsentation Moringa Erntedank 2016

Der Text beschreibt Folie für Folie die Powerpoint-Präsentation Moringa - Der Wunderbaum. Sie können damit die Präsentation beim Zeigen mit Informationen ergänzen.

.doc
Fürbitten
Spenden

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

Online spenden

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßig Informationen über unsere Arbeit erhalten? Bestellen Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden
Social Media
facebook twitter youtube
Netzwerk
Diakonie Katastrophenhilfe Bündnis Entwicklung hilft act alliance