Zu den Inhalten springen
CC-BY-SA-4.0: Darrin Zammit Lupi/MOAS

Flüchtlingen auf hoher See helfen

Das Mittelmeer wird zum Massengrab. Die Präsidentin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel: "Das elende Ertrinken von Schutzsuchenden hat die Europäische Union eindeutig mit zu verantworten."
Brot für die Welt fordert ein neues Seenotrettungsprogramm. Die Bundesregierung muss sich für die Flüchtlinge einsetzen!
Foto: Darrin Zammit Lupi/MOAS, CC-BY-SA-4.0


Mehr

Togo: Kleine Friedensengel

Viele Menschen in dem westafrikanischen Land sind frustriert, weil es ihnen schlecht geht, Gewalt ist an der Tagesordnung.
Mehr

Unterstützen Sie uns!

Bei einem von Brot für die Welt geförderten Modellprojekt lernen 2.500 Kindergartenkinder, dass sich Konflikte ohne Streit lösen lassen.

Die schönste Zeit des Jahres?

Wir sind Reise-Weltmeister – aber welche Folgen haben die Touren in ferne Länder? Wer zahlt für unsere Urlaubs-Schnäppchen? Wie gerecht ist die globale Tourismus-Branche?

Fair reisen mit Herz und Verstand

Brot für die Welt engagiert sich für nachhaltigen Tourismus – mit dem Informationsdienst TourismWatch. Wir schauen genau hin. Wie und wo, das steht auf der Website von TourismWatch.
Mehr

Rad-Tour zum Kirchentag

Per Fahrrad zum Kirchentag 2015 in Stuttgart - engagiert, klimafreundlich, sportlich: Dazu ruft Brot für die Welt auf.

Anmeldungen sind ab sofort möglich - auch zur gemeinsamen Schluss-Etappe am 3. Juni von Esslingen nach Stuttgart.


Mehr

Wasser

Menschenrecht auf Wasser

Sauberes Trinkwasser: 1,2 Milliarden Menschen weltweit bleiben außen vor. Oft erkranken sie an verschmutzem Wasser.

Brot für die Welt setzt sich für eine bessere Trinkwasserversorgung und eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Wasserpolitik ein.
Mehr

Gesundheit / HIV/Aids

Den Zugang zum Nötigsten sichern

Vorsorge, Fürsorge, Aufklärung: Für seelisches und körperliches Wohlbefinden ist Gesundheit - neben ausreichender Ernährung - enorm wichtig.

Brot für die Welt unterstützt weltweit Basisgesundheitsdienste für Arme und Bedürftige. Ein wichtiger Schwerpunkt dabei: HIV/Aids.
Mehr

Menschenrechte und Frieden

Gewalt überwinden, Demokratie fördern

Brot für die Welt und seine Partner setzen sich dafür ein, dass die Ursachen von Unterdrückung, Diskriminierung und Gewalt überwunden werden.

Zur Verbesserung der Lebenschancen aller Menschen arbeiten wir daher an der weltweiten Verwirklichung der Menschenrechte und einer Kultur des Friedens.
Mehr

Bildung

Für das Recht auf Bildung

Bildung ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Immer noch können fast 800 Millionen Menschen weltweit weder lesen noch schreiben.

Brot für die Welt setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen Zugang zu guter Bildung bekommen.
Mehr

Ernährung

Ressourcen gerecht verteilen

Weltweit wird genügend Nahrung für alle Menschen produziert - trotzdem gibt es immer wieder Ernährungsengpässe und Hungerkatastrophen.

Brot für die Welt fördert Projekte, die Landwirtschaft nachhaltig machen, und setzt sich für faire Bedingungen im Handel ein.
Mehr

Bewahrung der Schöpfung

Nachhaltig handeln

Zerstörte Regenwälder, sich ausbreitende Wüsten, ein steigender Meeresspiegel: Darunter leiden vor allem die Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Brot für die Welt hilft, die Folgen des Klimawandels zu mildern und setzt sich für eine nachhaltige und zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsweise ein.
Mehr

Kinder und Jugendliche

Gegen Ausbeutung, Gewalt und Willkür

Millionen schutzloser Mädchen und Jungen leben auf der Straße - missbraucht als billige Arbeitskräfte, Kindersoldaten oder Prostituierte.

Brot für die Welt setzt alles daran, diesen Kindern zu helfen – und über Zusammenhänge zwischen unserem Konsumverhalten und der Ausbeutung von Kindern aufzuklären.
Mehr

Frauen

Gleichberechtigung überwindet Armut

Immer noch haben Frauen in vielen Teilen der Welt sehr viel weniger Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben als Männer.

Brot für die Welt fördert Frauen und macht sie damit stark, ihre Rechte einzufordern. Frauen und Männer gleichermaßen profitieren von der Arbeit von Brot für die Welt.
Mehr

Aktuelles
  • 26.04.2015
    Schweres Erdbeben erschüttert Nepal

    Im Himalaya bebte die Erde. Am stärksten wurde mit Nepal eines der ämsten Länder der Welt getroffen. Es wurden hunderte Menschen getötet, zahlreiche verletzt. Die Diakonie Katastrophenhilfe, die Schwesterorganisation von Brot für die Welt, erkundet vor Ort die Lage und bittet um Spenden.

  • 22.04.2015
    Die Hoffnung hat das letzte Wort

    Am Sonntag startete die Zehn-Prozent-Aktion unter dem Motto "Gottes Reich – reich beschenkt" zum 47. mal. Die Aktion unterstützt das Brot für die Welt-Projekt "Center for Special Education" in Makali / Sierra Leone.

  • 20.04.2015
    Sterben im Mittelmeer kann gestoppt werden

    Nach der neuen Flüchtlings-Tragödie im Mittelmeer treten Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe für eine Neuauflage eines europäisches Seenotrettungsprogrammes ein.

  • 23.04.2015
    Pressemeldung
    Angesichts der Welle der gewalttätigen Übergriffe auf afrikanische Einwanderer in Südafrika zeigt sich Brot für die Welt tief bestürzt und...
  • 20.04.2015
    Pressemeldung
    Nach Meinung der evangelischen Hilfswerke Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe kann und muss dem Sterben im Mittelmeer Einhalt...
  • 01.04.2015
    Pressemeldung
    Ab Ostermontag (6. April 2015) ist Fischverzehr in Deutschland rechnerisch nur noch durch Einfuhren gedeckt. Die Fänge der deutschen Fischer...
  • 23.04.2015
    Fürbitten
    Wenn sich in diesen Tagen die Chance auftut, die Seenotrettung im Mittelmeer endlich zu verbessern, dann lass uns auch dabei sein durch...
  • 23.04.2015
    Fürbitten
    Hilf uns, der Opfer zu gedenken, die in Folge der Kernschmelze und Explosion im Kernreaktor Block 4 in Tschernobyl ihr Leben verloren. ...
  • 16.04.2015
    Fürbitten
    Du hast uns die Bäume geschenkt, damit wir uns unter ihren Kronen treffen, damit wir dort einander und auch dir nahe sind. Rüste uns aus...
  • 16.04.2015
    Fürbitten
    Deine Gerechtigkeit, deine Barmherzigkeit haben uns einen neuen Namen gelehrt: Jarmuk, den Flüchtlingsstadtteil, den Kriegsschauplatz in...
  • 16.04.2015
    Fürbitten
    Du hast gesehen, was wir nicht sehen konnten, was unsere Augen nicht ertragen hätten:  das Ertrinken von Hunderten, die nicht schwimmen...
  • 16.04.2015
    Fürbitten
    Mache uns fähig, Trauer zu empfinden um die Hunderttausende von Kindern, die auch in diesem Jahr der Armutskrankheit Malaria zum Opfer fallen...
  • 16.04.2015
    Fürbitten
    Wir bitten um deinen Trost für die Nachkommen der Ermordeten des armenischen Volkes, viele von ihnen unsere Glaubensgeschwister, die nach...
  • 09.04.2015
    Fürbitten
    Mach uns zu guten Nachbarinnen und Nachbarn für unsere Mitbürger, die zum Volk der Sinti und der Roma gehören, damit sie nicht länger...
  • 09.04.2015
    Fürbitten
    Erhalte uns die Gewissheit, dass niemand anderer als Jesus selbst uns gegenüber tritt, in den Fremden, den Flüchtlingen, die bei uns Schutz...
  • 03.04.2015
    Fürbitten
    Wir bitten Dich für alle, die an Ostermärschen mitwirken und für alle, die sich für Frieden weltweit engagieren: Segne jeden Schritt:...
Fördermitglied werden

Verändern Sie die Welt! Unterstützen Sie als Fördermitglied Brot für die Welt dauerhaft mit einer festen monatlichen Spende.
Fördermitglied werden

Kirche & Gemeinde

Neues Online-Angebot
Der Ökologische Fußabdrucktest
Brot für die Welt bietet auf www.fussabdruck.de die Möglichkeit, allein oder als Teil einer Gruppe seinen Fußabdruck abzuschätzen. Dabei erhält man auch einfache Tipps, wie man den Fußabdruck verringern und so einen Beitrag zur Gerechtigkeit auf dieser Einen Welt und zum Schutz der Erde leisten kann.
weiter

Spenden

Spendenkonto 500 500 500
BLZ 1006 1006
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

Online spenden

Newsletter

Bleiben Sie informiert. Regelmäßig neue Infos, Hintergründe, Materialien.

Social Media
facebook twitter youtube
Netzwerk
Diakonie Katastrophenhilfe Bündnis Entwicklung hilft act alliance