Zu den Inhalten springen

Aus dem Wasser kommt das Leben!

Sauberes Wasser ist in Burkina Faso, Westafrika, knapp. Doch dank der Hilfe von Brot für die Welt gibt es Hoffnung.

Mehr

Wasser ist Leben!

Petition für Menschenrechte

Smartphone, Markenkleidung, Schokolade - hinter diesen Dingen verbergen sich Hunger, Armut und Menschenrechtsverletzungen. Auch deutsche Firmen  sind daran beteiligt.

Sie finden das ungerecht? Sagen Sie es Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel – unterzeichnen Sie unsere Petition!

Deutsche Firmen verletzen Menschenrechte weltweit – Sie können jetzt etwas dagegen tun!

Mehr

Konfis backen
Brot für die Welt

Jetzt für den Herbst planen: 5000 Brote - die Mitmachaktion für Konfirmanden.

Brote backen zugunsten von Projekten für Kinder und Jugendliche. 2016 gehen die Spenden der Aktion an Jugendbildungsprojekte in Ghana, El Salvador und Albanien.

Und: Zwischen Oktober und Dezember 2016 können Konfi-Gruppen in ganz Deutschland ihren Videoclip zum 5000 Brote-Song gestalten!

Mehr

Auszubildende Schneiderin an einer Singer-Nähmaschine

Podcast: Nicht wegsehen bei Kindesmissbrauch

Kindesmissbrauch ist ein weltweites Problem. Unsere Partnerorganisation ECPAT hat dazu eine Studie veröffentlicht und ruft Reisende zum Handeln auf.

Der Podcast von Brot für die Welt versorgt Sie einmal im Monat mit Hintergrundinformationen, Stimmen und Statements zu einem aktuellen Thema – für alle, die mitreden wollen.

Kindesmissbrauch ist ein weltweites Problem. Unsere Partnerorganisation ECPAT hat dazu eine Studie veröffentlicht und ruft Reisende zum Handeln auf.

Mehr

Hilfe für Flüchtlinge

Fakten, Hintergrundinfos, Tipps für die Praxis in der Gemeinde – interaktiv und aktuell, für alle, die Flüchtlingen helfen.

Fakten, Hintergrundinfos, Tipps für die Praxis in der Gemeinde – interaktiv und aktuell, für alle, die Flüchtlingen helfen.

Mehr

Wasser

Menschenrecht auf Wasser

Sauberes Trinkwasser: 1,2 Milliarden Menschen weltweit bleiben außen vor. Oft erkranken sie an verschmutzem Wasser.

Brot für die Welt setzt sich für eine bessere Trinkwasserversorgung und eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Wasserpolitik ein.
Mehr

Gesundheit / HIV/Aids

Den Zugang zum Nötigsten sichern

Vorsorge, Fürsorge, Aufklärung: Für seelisches und körperliches Wohlbefinden ist Gesundheit - neben ausreichender Ernährung - enorm wichtig.

Brot für die Welt unterstützt weltweit Basisgesundheitsdienste für Arme und Bedürftige. Ein wichtiger Schwerpunkt dabei: HIV/Aids.
Mehr

Menschenrechte und Frieden

Gewalt überwinden, Demokratie fördern

Brot für die Welt und seine Partner setzen sich dafür ein, dass die Ursachen von Unterdrückung, Diskriminierung und Gewalt überwunden werden.

Zur Verbesserung der Lebenschancen aller Menschen arbeiten wir daher an der weltweiten Verwirklichung der Menschenrechte und einer Kultur des Friedens.
Mehr

Bildung

Für das Recht auf Bildung

Bildung ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Immer noch können fast 800 Millionen Menschen weltweit weder lesen noch schreiben.

Brot für die Welt setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen Zugang zu guter Bildung bekommen.
Mehr

Ernährung

Ressourcen gerecht verteilen

Weltweit wird genügend Nahrung für alle Menschen produziert - trotzdem gibt es immer wieder Ernährungsengpässe und Hungerkatastrophen.

Brot für die Welt fördert Projekte, die Landwirtschaft nachhaltig machen, und setzt sich für faire Bedingungen im Handel ein.
Mehr

Bewahrung der Schöpfung

Nachhaltig handeln

Zerstörte Regenwälder, sich ausbreitende Wüsten, ein steigender Meeresspiegel: Darunter leiden vor allem die Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Brot für die Welt hilft, die Folgen des Klimawandels zu mildern und setzt sich für eine nachhaltige und zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsweise ein.
Mehr

Kinder und Jugendliche

Gegen Ausbeutung, Gewalt und Willkür

Millionen schutzloser Mädchen und Jungen leben auf der Straße - missbraucht als billige Arbeitskräfte, Kindersoldaten oder Prostituierte.

Brot für die Welt setzt alles daran, diesen Kindern zu helfen – und über Zusammenhänge zwischen unserem Konsumverhalten und der Ausbeutung von Kindern aufzuklären.
Mehr

Frauen

Gleichberechtigung überwindet Armut

Immer noch haben Frauen in vielen Teilen der Welt sehr viel weniger Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben als Männer.

Brot für die Welt fördert Frauen und macht sie damit stark, ihre Rechte einzufordern. Frauen und Männer gleichermaßen profitieren von der Arbeit von Brot für die Welt.
Mehr

Aktuelles
Aus den Blogs
  • 28.07.2016
    Warum Hilfe für Schwellenländer nötig ist

    Trotz ihres großen Wirtschaftswachstums sind Indien, Brasilien, Südafrika und China weiterhin Schwerpunktländer der Projektarbeit von Brot für die Welt. Warum das so ist und ob das so bleibt, verrät Dr. Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme und Inlandsförderung.

  • 21.07.2016
    Kein Ende der Aids-Epidemie ohne günstige Medikamente

    Die 21. Welt-Aids-Konferenz in Durban ist zu Ende gegangen. Das Ziel, AIDS bis 2030 zu beenden, ist trotz aller Hürden in erreichbarer Nähe. Astrid Berner-Rodoreda zieht Bilanz.

  • 15.07.2016
    Südsudan: Ein neuer Krieg muss unbedingt verhindert werden

    Am Vorabend des fünften Jahrestages der Unabhängigkeit am 9. Juli ist es im Südsudan zu einer neuen Welle der Gewalt gekommen. Seitdem erreichen uns verzweifelte Mails und Anrufe von unseren Partnern aus dem Südsudan: „Unsere Partner befürchten, dass sich der Konflikt zu einem verheerenden Morden zwischen mehreren Volksgruppen ausweitet. Daher muss es gelingen, den drohenden Bürgerkrieg in letzter Minute abzuwenden“, warnt Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme von Brot für die Welt.

Presse
Fürbitten
  • 04.08.2016
    Fürbitten
    Sprecherin / Sprecher Wenn wir für unser privates Konto in dieser Woche feststellen müssten: „ Ab 9. August leben wir auf Pump!“ dann...
  • 28.07.2016
    Fürbitten
    Nach den neuesten Anschlägen und dem Putschversuch in der Türkei, den Ereignissen um die Präsidentschaftswahl in den USA, dem Brexit und den...
  • 28.07.2016
    Fürbitten
    Gott der Barmherzigkeit, klagend bringen wir vor dich, dass seit Jahresbeginn mehr als 3.000 Flüchtlinge bei Schiffsunglücken im Mittelmeer...
  • 28.07.2016
    Fürbitten
    Israelsonntag Sprecherin/Sprecher: Der Israelsonntag bietet Gelegenheit, der besonderen Verbindung zum Judentum und zu Israel zu gedenken und er...
  • 21.07.2016
    Fürbitten
    Nach den neuesten Anschlägen und dem Putschversuch in der Türkei, den Ereignissen um die Präsidentschaftswahl in den USA, dem Brexit und den...
  • 14.07.2016
    Fürbitten
    Südsudan, Aktuelle Kriegslage – weit entfernt von Friede und Freude anlässlich des 5. Jahrestages der Unabhängigkeit (9.7.2011) Wir...
  • 14.07.2016
    Fürbitten
    Im Namen deiner Liebe zu Kindern, die du zu dir kommen lässt weil ihnen dein Himmelreich gehört, danken wir für alle Arbeit gegen den...
  • 07.07.2016
    Fürbitten
    Gott, du Freund des Lebens und der Gerechtigkeit, in diesen Tagen sehen wir, wie auf Fußballfeldern nach genauen Regeln gespielt wird, damit alle...
  • 07.07.2016
    Fürbitten
    Verantwortlich leben in der Gewissheit des Wochenspruches: So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und...
  • 07.07.2016
    Fürbitten
    Gott der Barmherzigkeit, wir bitten um Dein Erbarmen für die Menschen, die in der irakischen Hauptstadt Bagdad bei Anschlägen getötet und...
Mediathek
  • 11.07.2016
    Podcast
    Studie über Kindesmissbrauch
  • 11.07.2016
    Podcast
    Neue App: Parkour Futur
Würde für den Menschen
Würde sollte kein Konjunktiv sein

Die neue Kampagne von Brot für die Welt macht deutlich: Die Würde des Menschen steht über allem!
Erfahren Sie mehr über die Kampagne...

Würde für den Menschen
Würde sollte kein Konjunktiv sein

Die neue Kampagne von Brot für die Welt macht deutlich: Die Würde des Menschen steht über allem!
Erfahren Sie mehr über die Kampagne...

57. Spenden-Aktion

Gegen Mangelernährung
Satt ist nicht genug!
Vielfalt statt Einfalt auf dem Teller – die ganze Welt kann sich gesund ernähren. Brot für die Welt erklärt, warum auch Mangelernährung Menschen weltweit bedroht und was sich dagegen tun lässt.
Zum Themenportal "Satt ist nicht genug!"...

Aktuelles
Aus den Blogs
  • 28.07.2016
    Warum Hilfe für Schwellenländer nötig ist

    Trotz ihres großen Wirtschaftswachstums sind Indien, Brasilien, Südafrika und China weiterhin Schwerpunktländer der Projektarbeit von Brot für die Welt. Warum das so ist und ob das so bleibt, verrät Dr. Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme und Inlandsförderung.

  • 21.07.2016
    Kein Ende der Aids-Epidemie ohne günstige Medikamente

    Die 21. Welt-Aids-Konferenz in Durban ist zu Ende gegangen. Das Ziel, AIDS bis 2030 zu beenden, ist trotz aller Hürden in erreichbarer Nähe. Astrid Berner-Rodoreda zieht Bilanz.

  • 15.07.2016
    Südsudan: Ein neuer Krieg muss unbedingt verhindert werden

    Am Vorabend des fünften Jahrestages der Unabhängigkeit am 9. Juli ist es im Südsudan zu einer neuen Welle der Gewalt gekommen. Seitdem erreichen uns verzweifelte Mails und Anrufe von unseren Partnern aus dem Südsudan: „Unsere Partner befürchten, dass sich der Konflikt zu einem verheerenden Morden zwischen mehreren Volksgruppen ausweitet. Daher muss es gelingen, den drohenden Bürgerkrieg in letzter Minute abzuwenden“, warnt Claudia Warning, Vorstand Internationale Programme von Brot für die Welt.

Presse
Fürbitten
  • 04.08.2016
    Fürbitten
    Sprecherin / Sprecher Wenn wir für unser privates Konto in dieser Woche feststellen müssten: „ Ab 9. August leben wir auf Pump!“ dann...
  • 28.07.2016
    Fürbitten
    Nach den neuesten Anschlägen und dem Putschversuch in der Türkei, den Ereignissen um die Präsidentschaftswahl in den USA, dem Brexit und den...
  • 28.07.2016
    Fürbitten
    Gott der Barmherzigkeit, klagend bringen wir vor dich, dass seit Jahresbeginn mehr als 3.000 Flüchtlinge bei Schiffsunglücken im Mittelmeer...
  • 28.07.2016
    Fürbitten
    Israelsonntag Sprecherin/Sprecher: Der Israelsonntag bietet Gelegenheit, der besonderen Verbindung zum Judentum und zu Israel zu gedenken und er...
  • 21.07.2016
    Fürbitten
    Nach den neuesten Anschlägen und dem Putschversuch in der Türkei, den Ereignissen um die Präsidentschaftswahl in den USA, dem Brexit und den...
  • 14.07.2016
    Fürbitten
    Südsudan, Aktuelle Kriegslage – weit entfernt von Friede und Freude anlässlich des 5. Jahrestages der Unabhängigkeit (9.7.2011) Wir...
  • 14.07.2016
    Fürbitten
    Im Namen deiner Liebe zu Kindern, die du zu dir kommen lässt weil ihnen dein Himmelreich gehört, danken wir für alle Arbeit gegen den...
  • 07.07.2016
    Fürbitten
    Gott, du Freund des Lebens und der Gerechtigkeit, in diesen Tagen sehen wir, wie auf Fußballfeldern nach genauen Regeln gespielt wird, damit alle...
  • 07.07.2016
    Fürbitten
    Verantwortlich leben in der Gewissheit des Wochenspruches: So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und...
  • 07.07.2016
    Fürbitten
    Gott der Barmherzigkeit, wir bitten um Dein Erbarmen für die Menschen, die in der irakischen Hauptstadt Bagdad bei Anschlägen getötet und...
Mediathek
  • 11.07.2016
    Podcast
    Studie über Kindesmissbrauch
  • 11.07.2016
    Podcast
    Neue App: Parkour Futur
57. Spenden-Aktion

Gegen Mangelernährung
Satt ist nicht genug!
Vielfalt statt Einfalt auf dem Teller – die ganze Welt kann sich gesund ernähren. Brot für die Welt erklärt, warum auch Mangelernährung Menschen weltweit bedroht und was sich dagegen tun lässt.
Zum Themenportal "Satt ist nicht genug!"...

Hilfe für die Menschen in Nepal

Nach dem Erdbeben: Nepal braucht Hilfe mit Weitblick. Roswita Kupke von Brot für die Welt erklärt, wie das geht.

Länge: 5:09 min | Datum: 24.08.2015

Video versenden

Video in Ihre Website einbinden

Spenden

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

Online spenden

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßig Informationen über unsere Arbeit erhalten? Bestellen Sie unseren Newsletter!

Social Media
facebook twitter youtube
Netzwerk
Diakonie Katastrophenhilfe Bündnis Entwicklung hilft act alliance