Das Collège Evangélique de New Bell (CENB) wurde auf Initiative und großen Eigenleistungen von Eltern mit Unterstützung der Eglise Evangélique du Cameroun (EEC) im Jahre 1987 eröffnet. Die protestantische Sekundarschule hat derzeit ca. 3.000 Schüler*innen aus dem armen und sehr dicht bevölkerten Stadtteil New Bell. Ihr Ziel ist es eine solide Grundbildung und christliches Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln und die Jugendlichen auf selbst-gestaltete produktive Tätigkeiten vorzubereiten. Bei dem Collège handelt es sich um eine integrative Schule, d.h. die Schule nimmt auch SchülerInnen mit Behinderungen wie z.B. blinde Jugendliche auf.

Aufgaben der Freiwilligen: Mithilfe bei Deutsch-Schnupperstunden in den 7. Klassen zum Kennenlernen der deutschen Sprache; Spiele, Lieder usw.), Organisation eines Deutschclub für interessierte Schüler aller Jahrgangsstufen (z.B. Einüben von Liedern, kleinen Theaterstücken), Unterstützung der Verwaltung der Schule (Schülerdaten in Excel-Tabellen eintippen, Unterlagen sortieren etc.), Mithilfe in der Bibliothek (Schüler einschreiben, Verleihen von Büchern, Hilfe bei Recherchen und den Hausaufgaben), Arbeit mit blinden Schülern, Möglichkeit zu weiteren Freizeitangeboten und Kursen (z.B. Club d'Art / de Lecture)

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden