Aufgabenfeld der Organisation: Schwerpunkt der Arbeit ist die Gendergerechtigkeit, Arbeitsfelder sind "Frauen und Friedensarbeit", "Frauen und demokratische Prozesse", "Frauen und gewaltfreie Gesellschaft" sowie "Frauen und Jugend". Hintergrund der Arbeit ist der abchasisch-georgische Bürgerkrieg von 1991 und der bewaffnete Konflikt von 1992-93, in Folge derer viele Menschen zu intern vertriebenen Personen wurden. Besonders die intern vertriebenen Frauen sind Problemen wie häuslicher Gewalt in hohem Maße ausgesetzt und sollen motiviert werden, Unterstützungsangebote anzunehmen, sich ihrer Rechte bewusst zu werden und aktiv am Aufbau der georgischen Zivilgesellschaft mitzuwirken.

Aufgaben der Freiwilligen: Die Freiwillige soll die MitarbeiterInnen der Organisation bei folgenden Aktivitäten unterstützen, z. B.

  • Planung und Durchführung von Workshops und weiteren Aktivitäten mit Jugendgruppen (vor allem jungen Frauen) des Frauenzentrums in Kutaissi. Dabei sollen Themen wie die Verhinderung von Gewalt gegen Frauen, Aktionsformen und die Interessensvertretung der Frauen sowie intern vertriebenen Personen behandelt werden
  • Begleitung der MitarbeiterInnen des Fund "Sukhumi" in die Frauenzentren von fünf umliegenden Orten in Westgeorgien und Unterstützung der Aktivitäten in diesen Zentren
Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden