Bangladesch

Schulbesuch statt Kinderarbeit

In Bangladeschs Hauptstadt Dhaka arbeiten schätzungsweise 300.000 Kinder als Haushaltshilfen, anstatt zur Schule zu gehen. Die Mehrzahl von ihnen sind Mädchen. Missbrauch und Gewalt sind keine Seltenheit, viele werden wie Sklaven gehalten. Einen Ausweg bietet das „Haus der Fröhlichkeit“.


Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden