Fachpublikationen

Gesundheit / HIV

Hier finden Sie Publikationen zu den Themen Gesundheit und HIV/Aids von Brot für die Welt. Sie können diese Beiträge als PDF (gut geeignet für das Lesen am Desktop) downloaden. Teilweise bieten wir die Publikationen auch im ePub-Format (gut geeignet für das Lesen auf mobilen Endgeräten und E-Readern) oder als Druckexemplar an.

Bild von Maike Lukow
Maike Lukow Redakteurin für entwicklungspolitische Publikationen mehr zur Person

Sprache wählen
Ihre Suche ergab 23 Treffer

Stillen Hunger bekämpfen
Brot für die Welt setzt sich dafür ein, dass alle Menschen genug zu essen haben. Weltweit hungern jedoch noch immer über 800 Millionen Menschen. Sie alle müssen satt werden – doch satt allein ist nicht genug. Denn für eine gute körperliche und geistige

Weltsichten-Dossier: Globale Gesundheit

Das Recht auf Gesundheit ist ein universelles Menschenrecht. Gesundheit ist grundlegend dafür, dass Menschen in Würde leben und ihre Fähigkeiten entfalten können. Gleichzeitig ist Gesundheit eine wesentliche Voraussetzung für soziale und wirtschaftliche Entwicklung.

 

Die Beiträge in diesem Dossier bündeln die Expertise der zivilgesellschaftlichen Organisationen, die in der AG Gesundheit des NRO-Bündnisses VENRO. Sie zeigen auf, welche Hindernisse den vereinbarten Zielsetzungen der Millenniumserklärung im Weg stehen und wie ihnen begegnet werden kann. Deutlich wird: Alle Beteiligten aus dem Norden und dem Süden müssen Gesundheit zur Priorität machen.

 

Brot für die Welt beteiligt sich an der VENRO-AG Gesundheit.


Dialogue 03 HIV & AIDS, Gender, and Domestic Violence

Brot für die Welt und das Deutsche Institut für ärztliche Mission (Difäm) sind seit Jahren in den Bereichen HIV/AIDS, Geschlechtergerechtigkeit und im Kampf gegen häuslich Gewalt aktiv. Ziel der vorliegenden Studie in englischer Sprache ist es, Aufmerksamkeit für diese Themen zu schaffen und zur Diskussion zu ermutigen – wie auch einen Einstieg in die Projektarbeit auf diesem Gebiet zu ermöglichen.



Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden