Themenseite

Ein anderer Tourismus ist nötig und möglich

Etwa jede siebte Auslandsreise hat Entwicklungs- und Schwellenländer zum Ziel. Das birgt Potenziale für wirtschaftliche und gesellschaftliche Impulse, aber auch gravierende Risiken für die Menschen und die Umwelt in den Reiseländern.  ...mehr

Migration

Der unterschätzte Entwicklungsfaktor

Um der Armut zu entfliehen und ihre Familie zu versorgen, wandern viele Menschen aus. Da sie meist keinen legalen Status erhalten, werden sie oft ihrer Rechte beraubt und ausgebeutet. Dabei sind Migranten ein erheblicher Entwicklungsfaktor, und das nicht nur in ihrem Zielland.
 ...mehr

Brot für die Welt entdecken

Wir befähigen Menschen in mehr als 90 Ländern weltweit,
ihr Leben aus eigener Kraft zu verbessern.

46359

Blog-Beitrag

Menschenrechtsrat stärken!

In Zeiten der Erosion von Menschenrechten und dem Erstarken autokratischer Regime weltweit braucht es einen starken Menschenrechtsrat. Er bietet den Partnerorganisationen von Brot für die Welt, die Tag ein Tag aus für mehr Gerechtigkeit in der Welt kämpfen wenigstens eine kleine Möglichkeit haben, ihre Anliegen auf die internationale Bühne zu bringen.

... mehr
Mädchen spielt mit einem selbstgemachten Ball

Blog-Beitrag

Agenda 2030 - all politics is local

Armut und Hunger beenden, Gesundheit, Bildung und gute Arbeit für alle schaffen. Diese und weitere Forderungen der Nachhaltigen Entwicklungsziele sollen bis 2030 umgesetzt werden. Um das zu erreichen, muss die Weltgemeinschaft noch viel tun. Was genau, das diskutieren die UN-Mitgliedsstaaten und nicht-staatliche Akteure wie die internationale Zivilgesellschaft zur Zeit in New York. Zum ersten Mal tagen in diesem  Rahmen des auch Bundesstaaten und Kommunen.

... mehr
Novoye Vremya, AIDS, HIV, Jekaterinburg, Russland,Hausbesuch von der Hilfsorganisation Novoye Vremya auch zur Kontrolle der Medikamenteneinnahme bei Mutter Swetlana Worobjova und ihren ebenfalls HIV infizierten Kinder Kristina Worobjova und Kolja Worobjova, hier im Kinderzimmer. Sie haben vom Zentrum der Hilfsorganisation in Jekaterinburg viele Hilfestellungen bei der Bewaeltigung ihres Lebens mit dem Virus und ihrer sozialen Situation bekommen.

Blog-Beitrag

Sommermärchen in Russland – was bleibt?

Die Fußball-WM in Russland geht ihrem Ende zu. Russland hat sein Sommermärchen erlebt. Entgegen aller Erwartungen ist die russische Sbornaja bis ins Achtelfinale gekommen und hat Favoriten wie Spanien geschlagen. Doch was bleibt vom größten Sportereignis der Welt zurück im Land?

... mehr

59. Spendenaktion

Wasser für alle!

Die 59. Aktion von Brot für die Welt startete am 1. Advent unter dem Motto: "Wasser für alle". Fast 850 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, jeder Dritte lebt ohne sanitäre Einrichtungen. Tragen auch Sie dazu bei, armen Familien zu ihrem täglich’ Wasser neben dem Brot zu verhelfen! Anregungen, wie sie ein Brot für die Welt Projekt aufgreifen oder ihre Gemeindearbeit gestalten können, finden sie hier.
 ...mehr

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden