Blog-Beitrag

Bausparkassen-Mitarbeiter spenden 100.000 Euro für Flutopfer

Von Online-Redaktion am

Einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro übergab der Vorstandsvorsitzende der Bausparkasse Schwäbisch Hall Matthias Metz an Stefanie Kadelbach von der Diakonie-Katastrophenhilfe. Die Belegschaft im Innen- und Außendienst der Bausparkasse Schwäbisch Hall hat Herz bewiesen und 50.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland gespendet. Auch das Unternehmen zeigte sich großzügig und verdoppelte den Betrag.

"Mit Ihrem Geld können wir mindestens zehn der schwer betroffenen Familien beistehen", freute sich Stefanie Kadelbach. "Ich danke Ihnen auch im Namen der Betroffenen sehr herzlich für Ihre außergewöhnliche Solidarität".

 

Helfen Sie mit einer monatlichen Spende: Fördermitglied werden