Zu den Inhalten springen

Dein Tag für Afrika

Engagiert mit Brot für die Welt und Aktion Tagwerk: Starkes Schülerengagement zum 14. Aktionstag der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ am 21. Juni 2016 im gesamten Bundesgebiet.

Mehr

Hand in Hand gegen Rassismus für Menschenrechte und Vielfalt

Leipzig, Berlin, München: In mehr als fünf Städten wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen - gegen Fremdenhass und für Menschlichkeit, Vielfalt und Weltoffenheit.

Einen Tag vor dem internationalen Gedenktag für Flüchtlinge wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen - gegen Fremdenhass und für Menschlichkeit, Vielfalt und Weltoffenheit.

Mehr

Zwei Mädchen in Haiti

Teilen Sie Freude

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion.

Sie werden bald heiraten, feiern demnächst einen runden Geburtstag oder die Goldene Hochzeit steht bevor? Ihr großer Tag kann eine wunderbare Gelegenheit sein, mit einer eigenen Spendenaktion auch die Menschen an Ihrem Glück teilhaben zu lassen, deren Leben von Not und Mangel geprägt ist.

Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Ihre eigene Spendenaktion starten können.

Sie werden bald heiraten, feiern demnächst einen runden Geburtstag oder die Goldene Hochzeit steht bevor? Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Ihre eigene Spendenaktion starten können.

Mehr

Petition für Menschenrechte

Smartphone, Markenkleidung, Schokolade - hinter diesen Dingen verbergen sich Hunger, Armut und Menschenrechtsverletzungen. Auch deutsche Firmen  sind daran beteiligt.

Sie finden das ungerecht? Sagen Sie es Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel – unterzeichnen Sie unsere Petition!

Deutsche Firmen verletzen Menschenrechte weltweit – Sie können jetzt etwas dagegen tun!

Mehr

Dürre und Hunger in Teilen Afrikas

In weiten Teilen Afrikas leiden Menschen unter den Folgen von Dürre.

Viele müssen wegen ausbleibenden Ernten hungern.

Partner der Diakonie Katastrophenhilfe, Schwesterorganisation von Brot für die Welt, verteilen Essen und Wasser.

Partner der Diakonie Katastrophenhilfe, Schwesterorganisation von Brot für die Welt, verteilen Essen und Wasser.

Mehr

Hilfe für Flüchtlinge

Fakten, Hintergrundinfos, Tipps für die Praxis in der Gemeinde – interaktiv und aktuell, für alle, die Flüchtlingen helfen.

Fakten, Hintergrundinfos, Tipps für die Praxis in der Gemeinde – interaktiv und aktuell, für alle, die Flüchtlingen helfen.

Mehr

Wasser

Menschenrecht auf Wasser

Sauberes Trinkwasser: 1,2 Milliarden Menschen weltweit bleiben außen vor. Oft erkranken sie an verschmutzem Wasser.

Brot für die Welt setzt sich für eine bessere Trinkwasserversorgung und eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Wasserpolitik ein.
Mehr

Gesundheit / HIV/Aids

Den Zugang zum Nötigsten sichern

Vorsorge, Fürsorge, Aufklärung: Für seelisches und körperliches Wohlbefinden ist Gesundheit - neben ausreichender Ernährung - enorm wichtig.

Brot für die Welt unterstützt weltweit Basisgesundheitsdienste für Arme und Bedürftige. Ein wichtiger Schwerpunkt dabei: HIV/Aids.
Mehr

Menschenrechte und Frieden

Gewalt überwinden, Demokratie fördern

Brot für die Welt und seine Partner setzen sich dafür ein, dass die Ursachen von Unterdrückung, Diskriminierung und Gewalt überwunden werden.

Zur Verbesserung der Lebenschancen aller Menschen arbeiten wir daher an der weltweiten Verwirklichung der Menschenrechte und einer Kultur des Friedens.
Mehr

Bildung

Für das Recht auf Bildung

Bildung ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Immer noch können fast 800 Millionen Menschen weltweit weder lesen noch schreiben.

Brot für die Welt setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen Zugang zu guter Bildung bekommen.
Mehr

Ernährung

Ressourcen gerecht verteilen

Weltweit wird genügend Nahrung für alle Menschen produziert - trotzdem gibt es immer wieder Ernährungsengpässe und Hungerkatastrophen.

Brot für die Welt fördert Projekte, die Landwirtschaft nachhaltig machen, und setzt sich für faire Bedingungen im Handel ein.
Mehr

Bewahrung der Schöpfung

Nachhaltig handeln

Zerstörte Regenwälder, sich ausbreitende Wüsten, ein steigender Meeresspiegel: Darunter leiden vor allem die Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Brot für die Welt hilft, die Folgen des Klimawandels zu mildern und setzt sich für eine nachhaltige und zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsweise ein.
Mehr

Kinder und Jugendliche

Gegen Ausbeutung, Gewalt und Willkür

Millionen schutzloser Mädchen und Jungen leben auf der Straße - missbraucht als billige Arbeitskräfte, Kindersoldaten oder Prostituierte.

Brot für die Welt setzt alles daran, diesen Kindern zu helfen – und über Zusammenhänge zwischen unserem Konsumverhalten und der Ausbeutung von Kindern aufzuklären.
Mehr

Frauen

Gleichberechtigung überwindet Armut

Immer noch haben Frauen in vielen Teilen der Welt sehr viel weniger Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben als Männer.

Brot für die Welt fördert Frauen und macht sie damit stark, ihre Rechte einzufordern. Frauen und Männer gleichermaßen profitieren von der Arbeit von Brot für die Welt.
Mehr

Aktuelles
Aus den Blogs
  • 24.06.2016
    Klimaschutz zahlt sich aus

    In Bagapalli in Südindien ist die Zukunft des Handels mit Klimazertifikaten schon angebrochen: Arme Kleinbauern satteln um und erwirtschaften einen Teil ihres Einkommens mit CO2-Einsparungen.

  • 13.06.2016
    Orientalische Kirchen sind Brücken für Flüchtlinge

    Die Kirchen im Nahen und Mittleren Osten stehen wegen der Kriege und der Fluchtbewegungen in ihren Heimatländern vor großen Herausforderungen. Am 9. Juni trafen sich in Berlin Vertreterinnen und Vertreter der Altorientalischen Kirchen, der EKD und des EWDE.

  • 02.06.2016
    Globaler Süden Vorreiter bei erneuerbaren Energien

    Mehr Kapazität, mehr Investitionen, mehr Jobs – 2015 war ein Rekordjahr für die erneuerbaren Energien. Der globale Süden hat erstmals mehr in den Ausbau der Ökoenergien investiert als der Norden. Und ausgerechnet in Europa – dem einstigen Vorreiter – bewegt sich wenig.

Presse
Fürbitten
  • 24.06.2016
    Fürbitten
    Gott, wir stehen hoffend vor die, dass die historische Wende für Kolumbien gelingt: Nach 50 Jahren Bürgerkrieg sollen die Waffen endgültig...
  • 24.06.2016
    Fürbitten
    Sprecherin/Sprecher: Eine Rückschau nach 100 Tagen geschieht häufig in der Politik, um die Wirkung eines Gesetzes oder das Handeln einer Person...
  • 24.06.2016
    Fürbitten
    Sprecherin/Sprecher: Der heutige Sonntag ist der internationale Gedenktag zur Unterstützung der Folteropfer. Am 26. Juni 1987 trat nach...
  • 16.06.2016
    Fürbitten
    19. Juni: Internationaler Tag für die Beseitigung sexueller Gewalt in...
  • 16.06.2016
    Fürbitten
    Wir denken an Flüchtlinge weltweit: Millionen Menschen sind auf der Flucht durch Krieg, Armut, Hunger, Vertreibung.   Wir beten für...
  • 09.06.2016
    Fürbitten
    Wir beten unermüdlich weiter für die Flüchtlinge, die versuchen, zu uns nach Europa und nach Deutschland zu kommen und dafür ihr Leben...
  • 09.06.2016
    Fürbitten
    Wir beten für die Menschen, die in Afrika unter der großen Dürre leiden, die das Wetterphänomen El Niño mit sich bringt. Sei nahe bei...
  • 03.06.2016
    Fürbitten
    Tausende Menschen sind ertrunken - eine Serie von Bootsunglücken im Mittelmeer   Gott, der du uns Menschen das Leben schenkst, zu Dir...
  • 02.06.2016
    Fürbitten
    Gott, du kennst den Hilfeschrei, den Aufschrei der Menschen, die fest sitzen in aussichtsloser Lage. Vor ihnen die Kriegsfront und hinter...
  • 02.06.2016
    Fürbitten
    „Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“ Wochenspruch Matthäus...
Mediathek
  • 16.06.2016
    Projektfilme
    Satt ist nicht genug – Zukunft durch Vielfalt
Würde für den Menschen
Würde sollte kein Konjunktiv sein

Die neue Kampagne von Brot für die Welt macht deutlich: Die Würde des Menschen steht über allem!
Erfahren Sie mehr über die Kampagne...

Würde für den Menschen
Würde sollte kein Konjunktiv sein

Die neue Kampagne von Brot für die Welt macht deutlich: Die Würde des Menschen steht über allem!
Erfahren Sie mehr über die Kampagne...

57. Spenden-Aktion

Gegen Mangelernährung
Satt ist nicht genug!
Vielfalt statt Einfalt auf dem Teller – die ganze Welt kann sich gesund ernähren. Brot für die Welt erklärt, warum auch Mangelernährung Menschen weltweit bedroht und was sich dagegen tun lässt.
Zum Themenportal "Satt ist nicht genug!"...

Aktuelles
Aus den Blogs
  • 24.06.2016
    Klimaschutz zahlt sich aus

    In Bagapalli in Südindien ist die Zukunft des Handels mit Klimazertifikaten schon angebrochen: Arme Kleinbauern satteln um und erwirtschaften einen Teil ihres Einkommens mit CO2-Einsparungen.

  • 13.06.2016
    Orientalische Kirchen sind Brücken für Flüchtlinge

    Die Kirchen im Nahen und Mittleren Osten stehen wegen der Kriege und der Fluchtbewegungen in ihren Heimatländern vor großen Herausforderungen. Am 9. Juni trafen sich in Berlin Vertreterinnen und Vertreter der Altorientalischen Kirchen, der EKD und des EWDE.

  • 02.06.2016
    Globaler Süden Vorreiter bei erneuerbaren Energien

    Mehr Kapazität, mehr Investitionen, mehr Jobs – 2015 war ein Rekordjahr für die erneuerbaren Energien. Der globale Süden hat erstmals mehr in den Ausbau der Ökoenergien investiert als der Norden. Und ausgerechnet in Europa – dem einstigen Vorreiter – bewegt sich wenig.

Presse
Fürbitten
  • 24.06.2016
    Fürbitten
    Gott, wir stehen hoffend vor die, dass die historische Wende für Kolumbien gelingt: Nach 50 Jahren Bürgerkrieg sollen die Waffen endgültig...
  • 24.06.2016
    Fürbitten
    Sprecherin/Sprecher: Eine Rückschau nach 100 Tagen geschieht häufig in der Politik, um die Wirkung eines Gesetzes oder das Handeln einer Person...
  • 24.06.2016
    Fürbitten
    Sprecherin/Sprecher: Der heutige Sonntag ist der internationale Gedenktag zur Unterstützung der Folteropfer. Am 26. Juni 1987 trat nach...
  • 16.06.2016
    Fürbitten
    19. Juni: Internationaler Tag für die Beseitigung sexueller Gewalt in...
  • 16.06.2016
    Fürbitten
    Wir denken an Flüchtlinge weltweit: Millionen Menschen sind auf der Flucht durch Krieg, Armut, Hunger, Vertreibung.   Wir beten für...
  • 09.06.2016
    Fürbitten
    Wir beten unermüdlich weiter für die Flüchtlinge, die versuchen, zu uns nach Europa und nach Deutschland zu kommen und dafür ihr Leben...
  • 09.06.2016
    Fürbitten
    Wir beten für die Menschen, die in Afrika unter der großen Dürre leiden, die das Wetterphänomen El Niño mit sich bringt. Sei nahe bei...
  • 03.06.2016
    Fürbitten
    Tausende Menschen sind ertrunken - eine Serie von Bootsunglücken im Mittelmeer   Gott, der du uns Menschen das Leben schenkst, zu Dir...
  • 02.06.2016
    Fürbitten
    Gott, du kennst den Hilfeschrei, den Aufschrei der Menschen, die fest sitzen in aussichtsloser Lage. Vor ihnen die Kriegsfront und hinter...
  • 02.06.2016
    Fürbitten
    „Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“ Wochenspruch Matthäus...
Mediathek
  • 16.06.2016
    Projektfilme
    Satt ist nicht genug – Zukunft durch Vielfalt
57. Spenden-Aktion

Gegen Mangelernährung
Satt ist nicht genug!
Vielfalt statt Einfalt auf dem Teller – die ganze Welt kann sich gesund ernähren. Brot für die Welt erklärt, warum auch Mangelernährung Menschen weltweit bedroht und was sich dagegen tun lässt.
Zum Themenportal "Satt ist nicht genug!"...

Hilfe für die Menschen in Nepal

Nach dem Erdbeben: Nepal braucht Hilfe mit Weitblick. Roswita Kupke von Brot für die Welt erklärt, wie das geht.

Länge: 5:09 min | Datum: 24.08.2015

Video versenden

Video in Ihre Website einbinden

Spenden

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

Online spenden

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßig Informationen über unsere Arbeit erhalten? Bestellen Sie unseren Newsletter!

Social Media
facebook twitter youtube
Netzwerk
Diakonie Katastrophenhilfe Bündnis Entwicklung hilft act alliance